Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Greif

nhd. 'ein Fabeltier'

Email:

Greif im antiken Milet TH

 
  • noach. *жëʁ- 'drehen' > *ɢeʁ- 'eine Drehung machen, sich umdrehen'

    • japhet. *κër 'drehen, winden, krümmen, einfassen, zusammenfassen'

      • japhet. *gër- 'drehen, winden, einfassen'


  • *gerü-p- > griech. γρυποῦν grȳpoûn 'krümmen, biegen'

    • γρυπός grȳpós 'gekrümmt; mit einer Adlernase'

      • γρύψ grýps / grȳpós 'Greif, ein Fabeltier'

        • lat. gryps, gryp(h)us, splat. grypho

          • ahd. grīf(o)

            • mhd. grīf(e)

              • nhd. Greif 'ein Fabeltier'

        • ägäisch >> Cherub

        • γρυπαίετος gryp-aietos 'Greifadler, ein Fabeltier'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

Sprachecke 18.04.2006 | 11.12.2012 | Begriffe: Fabelwesen

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016