Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Kamin

nhd. 'Rauchfang, Feuerstelle'

Email:

 

 
  • noach. *κamaњ 'Stein, Schlagstein'

    • ägypt. qm3 'treiben, hämmern' 856

    • japhet. *κamær, Gen. *κamenos 'Stein, Schlagstein'

      • *κamæn 'Grundplatte der Feuerstelle, heißer Stein zum Backen'


  • > 'Ofen'

    • griech. κάμινος kámīnos 'Esse, Herd, Ofen zum Backen, Schmelzen, Brennen von Keramik' 787; 96ff

      • lat. cămīnus 'Feuerstätte: Schmelzofen, Schmiedeesse; Ofen; Kaminfeuer' 150, mlat. auch 'Schornstein, Glut, Höllenfeuer' 44

        • > mhd. kạmīn, kẹmīn 'Schornstein, Feuerstätte, Herd' 1,1504

          • nhd. Kamin 'offene Feuerstelle zum Heizen', landschaftlich 'Rauchfang'

        • mlat. caminata 'heizbarer Raum' 44

          • mhd. kemenāte 'heizbarer Raum: Damensalon, Wohnzimmer; Kleider-, Waffenkammer; Gerichtsstube; Wohnhaus' 1,1545

            • nhd. Kemenate 'Kaminzimmer in der Burg'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion | Fragen | Sprachecke 09.09.2014

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016