Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

komisch

nhd. 'zur Komödie gehörig; lustig'

Email:

≧ Übersetzung

 
  • noach. > japhet. *жei- 'liegen, ruhen'

    • japhet. *cy- 'liegen, Lager, Heimstätte, traut, lieb' 539 f

      • *cōimos 'Gelage, Fest'


  • griech. 935

    • κῶμος kômos 'ein Dionysosfest; Aufzug der Sieger, Festzug, Umzug, (>) Zug, Schwarm, Trupp; Festgelage'

      • + ᾠδή ōidḗ 'Gesang, Lied, Gedicht' 1834

      • = κωμδία kōm-ōidía 'Lustspiel; Spottgedicht'

        • > lat. cōmoedia 'Lustspiel'

          • > fnhd. 1486 Comedi 'Lustspiel'

            • nhd. 16a" Comoedie, Komödie 'Lustspiel'

              • 1645 (Zesen) Lustspiel 'Komödie'

              • 1648 (Harsdörffer) Freudenspiel 'Komödie'


  • κωμῳδός kōmōidós 'Sänger von Spottliedern; Komödienspieler, -Dichter'

  • κωμικός kōmikós '(*zum Dionysosfest* >) zur Komödie gehörig, komisch, witzig, scherzhaft, lächerlich; Komiker, Schauspieler'

    • > lat. cōmicus 'zur Komödie gehörig, in ihr dargestellt; Komödienspieler, -Dichter'

      • frz. 13e" comique 'komisch; 16b" lustig'

      • > nhd. 16b" komisch 'zur Komödie gehörig, 17a" lustig, 18a" eigenartig, wunderlich'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe: Freude

Diskussion

 

Datum: 2017

Aktuell: 16.02.2018