Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Magnet

nhd. Metall, das eisenähnliche Metalle anzieht'

Email:

 

 
  • japhet. *më- 'groß'

    • idg. *meƺ- 'groß' 708

      • vgriech. *mɐƺnēt-s 'Großer, Anführer'

        • griech.

          • Μάγνης, -νητος Mágnēs, -nētos (Stammesname)

            • Μαγνησία Magnēsía, Halbinsel vor Thessalien, Stadt in Kleinasien / Sizilien

            • Adj. Μαγνήσιος Magnḗsios, fem. auch Μαγνῆτις Magnêtis / Μάγνησσα Mágnēssa


  • Μαγνῆτις / Μάγνησσα λίθος Magnêtis / Mágnēssa lítʰos 'Stein von Magnesia, Magnet'

    • > lat. Magnēs lapis 'Magnet'

      • > mhd. magnēte 'Magnet'

        • > nhd. Magnet 'Mineral, das eisenähnliche Metalle anzieht'


  • > lat. ks

    • magnēsia 'Magnet'

    • Plinius unterschied fünf Arten, unterschieden nach Fundort (u. a. Landschaft / Stadt Magnesia, Farbe (schwarz, rot, gelb, weiß) und magnetischer Kraft.

      Später klassifizierte man:

      • lapis magnēsius 'Magnetit', schwarz, grau, braun (Fe3O4)

      • haematites 'Hämatit', rot (Fe2O3)

      • magnēsia 'Braunstein', schwarz (MnO2)

        • 13" it. manganese 'Braunstein', 17b" 'Mangan'

          • > frz. manganèse 15b" 'Braunstein', 17b" 'Mangan'

          • > 17" lat. Manganesium 'das in Braunstein enthaltene Metall' > Manganum

            • > 17b"

              • Bedeutungsänderung it., frz.

                • Umbenennung Braunstein > Mangan-Dioxid

              • nhd. Mangan 'ein Metall'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion | Quelle
Sprachecke 13.05.2014

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016