Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Mammon

biblisch 'der Götze Geld''

Email:

 

 

Befund

  • phön. ממנ mmn, pun. mammon 'Gewinn'

  • jüdisches und christliches Wort, oft negativ bewertet:

    • benSira 42,9 (???)

    • Qumran (Damaskusschrift 14,20, fragmentarischer Text): בממון bemámôn 'mit dem Geld'

    • Jesus:

      • Mt 6,24; Lk 16,13 Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon

        • > moderne Bedeutung 'der Götze Geld'

      • Lukas 16,9 Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon;  11 treu sein mit dem ungerechten Mammon (unredlich erworbener Reichtum)

    • jüdisch in Targum, Mischna und Talmud

  • mhbr. ממון mámôn, jüd.-aram. auch  determiniert ממונא mámônâ 'Geld, Vermögen'

    • > griech. μαμωνᾶς mamōnâs 'der Götze Geld'

      • > lat. ma(m)mōna 'der Götze Geld'
        das doppelte /m/ aus dem Punischen

        • > nhd. Mammon 'der Götze Geld'

Wortherkunft

  • semit. ʔ-m-n 'zuverlässig, sicher sein'

    • Verbalnomen mit Vorsilbe: *mă-ʔman 'Zuverlässigkeit'

      • arab. مأمن maʔman 'sicherer Ort'

      • w-semit. *măʔmān 'Kredit, Geldanlage?' (phönikische Kaufmannssprache)
        vgl. hbr. maʔamîn 'glaubend'

        • mit aram. Ausfall des /ʔ/

          • phön. ממנ mmn, pun. mammon 'Gewinn'
            Doppel-/m/ aus /ʔm/

          • jüd.-aram. ממון māmōn 'Geld, Vermögen'
            mit Ersatzdehnmung des ersten /a/
            Die hbr. Form müsste *măʔamôn lauten.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe Geld

 

Datum: 2008

Aktuell: 07.04.2016