Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Matte

nhd. 'Unterlage'

Email:

 

 
  • semit. *n-ṭ 'ausstrecken' G500, K1,654

    • hbr. נטה nátô 'ausstrecken, ausspannen'

      • *minṭát > hbr. מטה miṭṭâ 'Lager, Bett' GB417, K1,543

      • *phön. > splat. matta 'Schlafmatte' [1] W 470, Ge2,831

        • ahd. 9" matta 'Binsenmatte' P849a

          • nhd. Matte 'textile Unterlage'


        [1] Augustinus (aus Hippo bei Karthago), contra Faustum 1,5

kaum hierher :: zu germ. *natiż 'Netz:

  • afrz. nate, natete 'Matte' Gr432

    • frz. natte 'Strohmatte, Haarflechte', Pl. 'Flechtwerk' S609

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

GB = GesB, K = KoeBau

W = Walde

Ge = Georges

P = Pfeifer

Gr = Greimas

S = SacVil

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016