Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Ökumene

nhd. '(weltweite) Zusammenarbeit der Kirchen'

Email:

 

 
  • noach. *ʊër- 'drehen, biegen'

    • verkürzt: japhet. *ʊëi- 'drehen, biegen, winden'

      • idg. *ʊëícos 'umflochtener Wohnplatz'

        • griech. οἶκος oikos 'Wohnort, Heimat, Haus, Hausstand, alle Hausbewohner'

          • οἰκεῖν oikeîn 'hausen, wohnen, leben, bewohnen; bewirtschaften, verwalten', Pass. 'angesiedelt werden, gelegen sein'


  • Part. Pass. οἰκούμενος oikoúmenos 'bewohnt'

    • (γῆ / χώρα) οἰκουμένη 'bewohnte (Erde / Gegend): bebautes Land, bewohnte Erde, griechisches Siedlungsgebiet; Römisches Reich'

      • οἰκουμενικός oikoumenikós 'das ganze Römische Reich betreffend, weltweit'

        • οἰκουμενικὴ σύνοδος oikoumenikḕ sýnodos 'Reichssynode, gesamtkirchliches Konzil'

          • > nhd. ökumenisches Konzil

            besonders von den  Bischofsversammlungen der Alten Kirche, die die Dogmen festlegten

        • >> nhd. ökumenisch (kath.:) 'gesamtkirchlich'; (evg.:) 'weltweit alle Kirchen betreffend, überkonfessionell; evangelisch und katholisch gemeinsam'

          • Rückbildung: Ökumene 'evangelisch-katholische Zusammenarbeit an der Basis'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

JaSei 1133 ff

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 12.10.2010

Begriffe: Glaubensgemeinschaften

 

Datum: 2013

Aktuell: 16.07.2016