Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Pech

nhd. 'aus Harz gewonnene Masse, Unglück'

Email:

 

 
  • noach. *ƕëb- ' Wasser, Fluss, Feuchtigkeit'

    • japhet. *ḫəby- > *py- 'flüssig, nahrhaft, fruchtbar'

      • idg. *pyć- 'Saft, Harz, Nahrung'

        • aind. पितु pitú 'Trank, Nahrung, Speise'

        • vgriech. *pićıa > griech. πίσσα píssa, att. πίττα pítta 'Pech'

        • alb. pishë 'Kiefer, Kienspan, Fackel'

          • alb. pisë 'Pech, Hölle'

        • lat. pix (picis) 'Pech'

          • > ahd. um 800 peh, beh 'Pech, Harz, Höllenstrafe'

            • mhd. pech, bech 'Pech; Höllenstrafe' Quellen

              • nhd. Pech 'aus Harz gewonnene Masse, Unglück'

        • vlat. *pićnus > lat. pīnus 'Nadelbaum'

        • aslaw. пьцьлъ pĭcĭlŭ 'Pech, Harz'

nicht hierher: griech. πιττάκιον pittákion 'Schreibtafel'
Die bei Grimm Dt. Wb. 13,1521 erwähnten Pechtafel war nicht "eine mit Pech überzogene Tafel", sondern ab 1740 in Tafelform gegossenes Pech. Web

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Redensarten | Sprachecke 30.11.2010

Begriffe Pech

 

Datum: 2010

Aktuell: 16.04.2017