Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Perfekt / Imperfekt

nhd. 'Vorgegenwart'

Email:

 

 
  • lat. r- 'zu Ende, völlig'

  • + făcĕre; -fĭcĕre, -fēci, -fĕctus 'tun, machen; handeln, tätig sein'

  • = 658 pĕr-fĭcĕre 'verfertigen, bauen; ausführen, vollenden, zustandebringen; zu Ende bringen, beenden, beschließen; ausarbeiten, verfassen; bewirken, durchsetzen, erreichen; (Zeit) durchleben, überdauern; vollkommen ausbilden'

    • pĕrfĕctus 'vollendet, vollkommen, tüchtig'

      • > nhd. 1603 perfẹkt 'vollkommen'

      • pĕrfĕctum (tĕmpus) 'vollendete Vergangenheit, Perfekt'

        • > nhd. 1653 Pẹrfekt 'Vorgegenwart'
           


  • lat. ĭn (Wortnegation)

  • + pĕrfĕctus 'vollendet'

  • = ĭm-pĕrfĕctus 'unvollendet, unvollkommen, unverrichtet; sittlich unvollkommen; unverdaut' 423

    • 2e" praeteritum imperfectum unvollendete Vergangenheit, Imperfekt'

      • nhd. 1729 Ịmperfekt 'Vergangenheit'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe: Grammatik des Verbs

 

Datum: 2017

Aktuell: 16.02.2018