Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Pudding

dt. 'eine Süßspeise'

Email:

klassische Puddingform

Brotpudding

gestürzter Pudding

moderner Fertigpudding

 

 
  • adam. > noach. *ʙ- 'Mund'

    • japhet. ʙu- "buh, puh" machen, mit dem Mund blasen, aufblasen, dick werden'

      • *bu- 'dick und rund'

        • wgerm. *pud 'runder Beutel'

          • aengl. puduc 'Warze'
            mengl. poding, puddyng 'gefüllter Tiermagen' engl. pudding 'im Wasserbad in einer Form gekochte Mehlspeise'
            -ing ist Zugehörigkeitsanfügung: 'zum Beutel gehörig'

            • > nhd. Pudding > 'eine Süßspeise'

          • mnd. pudel 'Dose, Beutel'
            ndt. puddich 'geschwollen'
            westfäl. Puddek 'Wurst, Klumpen'
            Hamburg 1755 Puddewust 'dicker, fetter Körper'

          • wfries. pûde 'Papiersack'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

Pudding ist also 'etwas Dickes und Rundes'. Der Charakter dieses Gerichts hat sich im Laufe der Zeit geändert:

  • England: eine Speise aus lockeren Bestandteilen, mit oder ohne Fleisch, die von einer äußeren Hülle zusammengehalten wird

    • 13" 'gefüllter Tiermagen' [1]

    • 16" 'in einem Beutel gekochte Mehlspeise [1]

    • 19" 

      • 'im Wasserbad in einer Form gekochte Mehlspeise, die gestürzt seviert wird'

      • black pudding 'Blutwurst'

      • white pudding 'Leberwurst'

  • Deutschland seit dem 17"

    • um 1800 'in eine Serviette geschlagener und so in Wasser gekochter großer dicker Kloß' [2]

    • 19" erste Hälfte: 'im Wasserbad in einer Form gekochte stärkehaltige Speise, die gestürzt seviert wird'

      • 32 Rezepte [3], Grundmasse aus

        • Mehl, Grieß

        • Nudeln

        • Brot, Brötchen, Zwieback, Bisquit, Weckmehl

        • Kartoffeln

        • Maronen

        • Haselnüssen

    • 19" zweite Hälfte: 'mit Stärke eingedickte Süßspeise aus Milch'

 

 

 

 

[1] T.F.Hoad,The Concise Oxford Dictionary of Englisch Etymologie 376

 

 

 

 

 

[2] Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch 3,857

[3] Hermine Kiehnle, Kochbuch S.39 ff (1951 / 1959)

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2008

Aktuell: 07.04.2016