Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Punsch

nhd. 'ein Getränk'

Email:

 

 

Befund:

  • engl. 1632 punch 'ein Getränk'

    • Bailey (1783) Púnch 'Ein starkes Getränke, der Seeleute, von Brantewein, Zucker, Wasser und Citronensaft'

      • > nhd. (Zedler 1732-54) Puntsch, Punch 'ein starkes Getränk unter denen See-Leuten' (aus Branntwein, Wasser, Zucker, Zitronensaft und Muskat)

      • (Jacobsson 1781-95) Punsch

      • (Adelung 1793-1801) Punsch 'ein Getränk, welches aus Branntwein, sauren Säften, Zucker und Wasser bereitet und so wohl kalt als warm getrunken wird... Der Nahme soll von dem Malabarischen Worte Panscha, fünfe, abstammen, weil dieses Getränk aus fünf Ingredienzien, bereitet wird.' (Adelung nennt aber nur vier!)

      • heute überhaupt ein Mischgetränk mit oder ohne Alkohol

        • > schwed. punsch (mit Arrak)

Diskussion:

  • Englische Theorie: Der Name ist englisch.

    • < engl. 1479 puncheon 'Fass'
      Vorräte wurden auf den Schiffen in Fässern gelagert, auch der Branntwein.

      • < mengl. 1400 pynson; 1419/20 pownchon of yryn 'puncheon of iron'

        • < frz. poinçon < mfrz. ponchon 'großes Hohlmaß'

          • < roman. *pondicone < lat. pondus 'Gewicht'?
            Mit Hohlmaßen misst man nicht nur Flüssigkeiten, sondern auch loses Material wie Getreidekörner.

          • kaum zu lombard. bonza > bair. ponz 'Fass' (Meyer-Lübke 6652a).
            < germ. *bandja < 'Band = Fassreifen', im Bairischen eingelautet

      Für und wider:

      • die einfachste Erklärung ohne phonetische Schwierigkeiten

      • Die Bedeutung 'Fass' legt die Bedeutung nicht auf bestimmte Zutaten oder eine bestimmte Zubereitung fest.

      • Die Bedeutung 'großes Fass' ist gesichert.

      • Es gibt aber kein englisches punch 'kleines Fass'. Eine Anknüpfung an bonza / ponz ist fragwürdig.

  • Indische Theorie:

    • Der Name ist indisch.

      Die englische East India Company wurde 1600 gegründet. Es gab 1632 also schon Handelskontakte mit Indien, daher könnte 1632 ein indischer Name englischen Seeleuten bekannt gewesen sein.

      • herkömmlich: wegen der fünf Zutaten aus Hindi पांच pāñč 'fünf'

        • Es müsste so gewesen sein, dass englische Seeleute das von ihnen erfundenen Getränk nach dem indischen Zahlwort nannten, das ihnen vielleicht durch den Handel geläufig war.

      • Für und wider:

        • die älteste Erklärung

        • Sie ist aber erst seit Adelung nachweisbar, der die Theorie kennt, aber nur vier Zutaten aufzählt.

        • Punsch kommt also kaum vom indischen Zahlwort. Aber die gelehrte Etymologie des 18" hat dazu geführt, dass man sich auf die Zahl der Zutaten festlegte und damit aus dem "starken Getränk" ein beliebiges Mischgetränk werden konnte.

        • Das indische Wort hat langen Vokal, das englische kurzen. Pāñč hätte man heute im Englischen als "pahnch" oder "pawnch" wiedergegeben.

      • Das Getränk ist indisch.

        • Es gibt in Indien einheimische alkoholische Getränke, u. a. Fenny aus Goa

          • durch arab. Vermittlung aus dem Namen der Hauptstadt पणजी Panaji, Marathi Ponnji [pɔɳɟĩ]? Ein arabisches *Fenaji hätte in verstümmelter Form als engl. fenny 'moorig' missdeutet werden können. Aber das steht hier nicht zur Debatte.
            Das Marathi-Wort fenî ist wegen des /f-/ sicher ein Fremdwort. (Kauderwelsch 160,95)

          Kann es sein, dass Punsch vom Stadtnamen Ponnji kommt?

          • Das -i kann als Kennzeichen der Herkunft aufgefasst und ein Stadtname !Ponnj erschlossen worden sein.

          • Wie aber ist der Übergang vom stimmhaften /j/ zum stimmlosen /ch/ zu erklären?

            • Im Englischen gibt es keine Auslautverhärtung. !Ponnj müsste englisch [pʌndʒ] gesprochen und !punge geschrieben werden.

          Für und Wider:

          • Es gibt in Goa tatsächlich ein namhaftes alkoholisches Getränk und eine Stadt, deren Namen so ähnlich wie punch klingt.

          • Nicht immer ist die einfachste Erklärung die richtige.

          • Da es mir aber nicht gelungen ist, den Übergang /j > ch/ schlüssig zu erklären, ist die Ponnj-Theorie doch fragwürdig.

Ergebnis:

  • Am wenigsten Schwierigkeiten macht die englische Theorie. Demnach ist punch verkürzt aus puncheon 'Fass'. Das Getränk hat seinen Namen daher, weil der Branntwein aus dem Fass kam.

  • Noch heute trinkt man Whisky lieber verdünnt als pur.

 

Sonderzeichen

Abkürzungen

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 07.04.2016