Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Schamane

dt. 'Medizinmann'

Email:

 

 

Schamanismus ist die alte Religion der Naturvölker. Ihr Kennzeichen: Glaube an Geister, mit denen der Schamane Verbindung aufnimmt, indem er sich in Ekstase versetzt.

  • russ. шаман šamán, engl. shaman, frz. chaman, dt. Schamane 'Medizinmann'
    Beim Schamanen spielt die Ekstase eine wichtige Rolle , beim Medizinmann dagegen magische Gegenstände ("Medizin").
    Die angestammten deutschen Begriffe sind anders gefüllt: Ein Zauberer ist eine Art Techniker, ein Magier führt verblüffende Kunststücke vor und der Begriff Hexe / Hexer ist belastet durch den Vorwurf des Schadenszaubers und des Teufelspaktes.

Der europäische Fachbegriff entspricht lautgetreu:

  • aind. श्रमण śramaṇá 'Bettelmönch, -nonne'

    • Pali śamana 'Asket, Mönch'

    aber nicht lautgetreu:

  • Evenki samān, even. hamān, Mandschu sama(n) 'Schamane'

Das tungusische Wort könnte auf buddhistischen Einfluss zurückgehen und wäre damit eine Fremdbezeichnung, die von buddhistischen Tungusen als Name des "heidnischen Medizinmanns"  übernommen wurde. Der europäische Begriff weist die indische Lautung mit ś = [š] auf:

Das altaische Wort ist:

  • jakut. хам- cham- 'sich lebhaft bewegen', angeblich auch 'Schamane'
    Der Schamane wäre also einer, der innerlich bewegt ist oder sich äußerlich im rituellen Tanz bewegt.

  • atürk. qam 'Zauberer, Schamane, Priester einer anderen Religion', türk. kam  'Schamane'

  • klass.-mongol. keme- 'mit Knochenorakel wahrsagen, erklären'

  • tungus. (Nanai) qōmio 'hilfreicher Geist, Art Idol'

  • jap. 神, かみ kamí 'Gott'

  • Ainu カムイ kamuy 'Bär, Gott' (Schöpfergott und animistischer "Geist", den allen Wesen in sich haben)

Die Laute /s, k, x, h/ können in einander übergehen.

 

In Nordeuropa gibt es ein ähnliches Wort:

  • anord. ham-far 'Hexenritt', ham-hleypa 'Wesen, das seine Gestalt vertauscht hat', ham-ramr 'fähig seine Gestalt zu wechseln, über Berserkerkräfte verfügend', ham-remi 'Berserkerwut', ham-stoli 'außer sich, von Sinnen', hamask 'einen Wutanfall bekommen', hamingja 'Schutzgeist, Glückskraft, Glück, Erfolg, Geschick'
    Es war ein wesentlicher Bestandteil des alten Volksglaubens, dass Magier sich in Tiere verwandeln können. Das geht wohl darauf zurück, dass die Schamanen Tiermasken aufsetzten. Masken dienen auch in anderen Religionen dazu, Geister oder Götter zu repräsentieren. (zu germ. *ħama(n) 'Hülle')

  • finn. kammo 'Schauder, Entsetzen'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Begriffe: zaubern | Sprachecke 20.08.2013

 

Datum: 2007

Aktuell: 16.04.2017