Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Seraphim

nhd. 'Art Engel'

Email:

 

 
  • noach. *ш¤л 'Sonne, Jahr'

    • noach. *šër- 'brennen'

      • afroas. *ć-r-p 'brennen'

        • sem. *ś-r-p 'brennen

          • hbr. שרף śárôp 'verbrennen'
            als rein israelitische Entwicklung:

            • biblisch hbr. שרף śáráp, Pl. שרפים śərápîm 'fliegende Glut': Funken, mythisch überhöht zu Engeln; Bild für die Auslöser einer fiebrigen Seuche, mythisch überhöht zu dämonischen Tieren (fliegende Feuerschlangen)

              • > griech. Bibel σεραφιν serapʰin
                aramäischer Plural

                • > lat. Bibel seraphin

                  • > änhd. Seraphinen

              • > Lutherbibel Seraphim 'Art Engel'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

GesB 794

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion

Sprachecke 11.12.2012 | Begriffe: Fabelwesen

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016