Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

Tempel

nhd. 'heilige Stätte'

Email:

 

 
  • adam., noach. *жëи- 'mit einem scharfen oder spitzen Werkzeug bearbeiten'

    • japhet. *τëʍ- 'graben, schneiden'

      • japhet. *tëm- 'schneiden'

        • griech. τέμνειν témnein 'schneiden'

          • Part. Pass. Aorist τέμενος témenos 'abgegrenztes Stück Privatland, heilige Stätte'

        • *tem-lom > lat. templum 'geweihter Platz, Beobachtungsbezirk des Vogelschauers, geweihtes Gebäude, Gotteshaus'; mlat. auch 'Kloster, Kirche', bes. 'das Heiligtum in Jerusalem, ein geistlicher Ritterorden'

          • > ahd. tempal 'Gotteshaus'

            • nhd. Tempel 'Kultstätte; Gebäude, das  einem antiken Säulentempel ähnelt; (>) Sitz der Gottheit im Herzen der Gläubigen, in der Gemeinde; wo wertvolle geistige Güter gepflegt werden (z. B. "Musentempel")

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Diskussion | Sprachecke 23.10.2012 | Begriffe: Heiliger Ort

 

Datum: 2012

Aktuell: 07.04.2016