Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

*pût-

germ. 'aufblasen, schwellen'

Email:

 

 
  • adam. > noach. *ʙ- 'Mund'

    • japhet. *ʙu- "buh, puh" machen, mit dem Mund blasen, aufblasen, dick werden'

      • germ. *pût- 'aufblasen, schwellen'

        • aengl. ælepúte, engl. eelpout 'Aalraupe'

        • ndl. 1546 puut, heute puit 'Frosch'

        • mndl. aalpuit, ndl. puitaal 'Aalraupe'

        • mnd. pute 'Genitalie, Hure'

        • ndt., ofries. put 'Sack'

        • engl. powt 'Wildhuhn' > ndt. > nhd. Pûter 'Truthahn'

        • schwed. puta 'aufgebläht sein; Kissen'

 

Sonderzeichen

Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2008

Aktuell: 07.04.2016