Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

caelebs

lat. 'unverheiratet'

Email:

 

 
  • japhet. *kai- 'einzig, allein, vollständig' P519

    • griech. καὶ kaì 'und, auch'

    • idg. *kaikos 'einäugig'  P519f

      • lat. caecus 'blind, verblendet, dunkel, unsichtbar, unergründlich, unsicher'

      • cymr. coeg 'leer, vergeblich, unfruchtbar, töricht', coegddall 'einäugig', acorn. cuic 'einäugig'

      • got. haihs 'einäugig'

    • idg. *kailos, -us 'heil' P520

      • germ. *ħailaż 'heil, unversehrt'

        • ahd. heil 'gesund, unversehrt, vollkommen, ganz', als Lehnübersetzung von lat. salvus 'erlöst'

    • idg. *kai-l-ëʊ- 'allein' P519

      • arisch *kailavas > aind. केवल kêvala 'ausschließlich, einzig, ganz, vollständig, allein, nur'

      • vor-lat. *kailevs > lat. caelebs 'unverheiratet, ehelos (vom Mann)'

        • lat. caelibatus 'unverheirateter Stand des Mannes'

          • mlat. coelibatus > nhd. Zölibat 'pflichtgemäße Ehelosigkeit der katholischen Geistlichen'

      • lett. kails 'nackt, kahl, bloß', kaili ļaudis 'Eheleute ohne Kinder' [1]

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

P = Pokorny

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[1] Almann, Lett.-Dt. Wörterbuch 1,135

nach oben

Übersicht

Systematik

 

Sprachecke 20.10.2005 | 23.03.2010 | 22.12.2015

 

Datum: 2010

Aktuell: 07.04.2016