Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

matin

frz. 'Morgen'

Email:

 

 
  • japhet. *maḥ- 'gut, schön'

    • idg. *maḥnos 'gut'

      • alat. mānus 'gut' > *'rechtzeitig'

        • lat. Adverb: māne 'früh, Frühe, Morgen'

    • idg. *maḥtús 'gut, rechtzeitig'

      • ND Mātūta

        • mātūtīnus 'morgendlich'

          • verkürzt roman. (= it.) mattino 'Morgen'

            • frz. matin 'Morgen'

              • frz. matineé 'Verlauf der Vormittags, Nachmittagsveranstaltung'

                • > nhd. Matinee 'Vormittagsveranstaltung'

          • lat. mātūtīna > mattina 'ein Stundengebet vor Sonnenaufgang'

            • > ahd. mattīna, mettīna 'Matutin'

              • mhd. mettīn(e), mettī 'Matutin'

                • nhd. Mette 'Nachtgottesdienst'

            • > nhd. Matutin 'ein Stundengebet'

      • *mā̄tūsos > mātūrus 'rechtzeitig, zeitig, reif'

 

Sie benötigen die Schriftarten ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

 

 

 

 

 

Die Matutin vor Sonnenaufgang war das erste der Stundengebete im Kloster, die sich alle paar Stunden wiederholten.

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2011

Aktuell: 07.04.2016