Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Etymologie

siccus

lat. 'trocken'

Email:

 

 
  • adam. *sÿ 'Wasser'

    • japhet. *sÿ 'Feuchtigkeit'

      • japhet. *sy- 'triefen' 889

        • noach. *syɢ- 'ausgießen, tränken, trinken'

          • afroasisch *s-k- 'tränken, sich betrinken'

          • japhet. *syǩ- 'ausgießen. seihen, rinnen, träufeln' 893


  • lat. 1053; Etymologie 533

    • siccus 'trocken, dürr; trocken machend, durstig; stramm, kerngesund; nüchtern, enthaltsam; einfach, schlicht, knapp, gediegen, dürftig; kalt, gefühllos, lieblos, ohne Liebe'

      • siccare 'trocknen, austrocknen, (Wunde) stillen; vertrocknen, verschmachten; (Sumpf) trockenlegen; leeren, austrinken, melken'


  • it. seccare 'trocknen, behelligen. ärgern, stören'

    • nhd. sekkieren 'belästigen, drangsalieren, schikanieren, quälen' D

  • 9" afrz. sec 'trocken, herb (Wein), bar' 585

    • frz. sec 'trocken, gedörrt; hager; ohne weitere Zutat; ohne Anmut; kalt, gefühllos, schroff; bar; hart (Aussprache); boire sec 'Wein ohne Wasser trinken' 819, vin sec 'herber Wein' 931

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

Systematik

 

 

 

Datum: 2014

Aktuell: 07.04.2016