Diskussion Kose-Anfügung -i

Befund | Theorien | Erklärung

Befund

  • Schweiz

    • Aug, Dim. Äugi 'Auge'

    • Bueb, Dim. Buebi, Böbi 'Bub'

    • *dr Ätti > Drätti. Pl. Drättine 'Vater' 95

    • Mädi '(kleines) Mädchen' 95

  • Bubi

  • Mädi

  • Nackedei

    • Pfeifer: Nackedei m. ‘nacktes Kind’ (19. Jh. in nordd. Kindersprache), dann auch (scherzhaft) ‘nackte Person’ (20. Jh.).

    • Duden (2012): ursprünglich niederdeutsch

      • < *nakedie *Nacktheit*?

  • Scots (Stichwort ohne -ie eingeben)

    • cat > cattie 'Kätzchen'

    • cauf > caufie 'Kälbchen'

    • dug > duggie 'Hündchen'

    • foal > foalie 'Füllchen' = ahd. fulīn, fulī KöblerA 97

    • foul > foulie 'Vögelchen' = ahd. fugilīn, fugilī KöblerA 96

    also: Scots -ie < -īn

Theorien

  • KraheG (1965-67) 3,113f

    • Das Suffix -īna... wurde in den westgerm. Sprachen, besonders im Deutschen, von den so entstandenen Konglutinaten allmählich verdrängt.

    • ... Verbreitet ist der  Ersatz des Suffixes in deminutivischer  Funktion... Die einfache Bildung mit -īna- blieb (in der oberdt. Form auf -ī) nur in der Schweiz lebendig: äugi, füessi (Pl. äugini, füessini)...

  • Kluge 2002

    • -i Suffix (besonders in Kosenamen und Übernamen)

    • Nicht etymologisierbar. In neuerer Zeit häufig Ausgang in Abkürzungen (Krimi aus Kriminalroman, aber als echtes Suffix [ohne lautliches Vorbild im Grundwort] in Ami aus Amerikaner, Fundi aus Fundamentalist). Jugendsprachliche Ausdrücke wie Grufti folgen eher englischen Bildungen wie Hippie, Junkie usw.

  • Online Etymology Dictionary

    • -y (3) in pet proper names (such as Johnny, Kitty), first recorded in Scottish c.1400; according to OED it became frequent in English 15c.-16c. Extension to surnames seems to date from c.1940.

    • Use with common nouns seems to have begun in Scottish with laddie (1546) and become popular in English due to Burns' poems, but the same formation appears to be represented much earlier in baby and puppy.

      • baby (n.) late 14c., babi, diminutive of baban (see babe + -y (3)). ...

        • Middle English Dictionary:

          • (a) c1230(?a1200) *Ancr.(Corp-C 402) 63a: Wepe efter him as deð þe lutel baban [Tit: barn] efter his moder

          • (a1393) Gower CA (Frf 3) 2.3238: Children soukende on the Tete..The yonge babes criden alle.

          • a1400 Cursor (Trin-C R.3.8) 17502: On goddes babie

        • Etymologie de BEBE > 17m" frz. bébé

          • < babe, damals wohl [be:bə]

        • DWDS (Deutsches Textarchiv) > 18m" dt. Baby

      • puppy (n.) late 15c., "woman's small pet dog," of uncertain origin but likely from Middle French poupée "doll, toy" (see puppet). Meaning shifted from "toy dog" to "young dog" (1590s), replacing Middle English whelp....

    =

    • -i in Personennamen (wie Johnny, Kitty), erstmals Scots 14°. Nach OED häufig im Englischen 14-15". Ausweitung auf Familiennamen wohl ab 1940.

    • Der Gebrauch bei Substantiven scheint begonnen zu haben mit Scots laddie 'Bürschchen' (1546) und wurde im Englischen bekannt durch Burns' Gedichte, ist aber wesentlich älter in baby und puppy.

      • baby 13e", babi, Dim. von baban > babe 'Säugling'

      • puppy 14e" 'Schoßhündchen der Damen', Herkunft unbekannt, evtl. < mfrz. pupée 'Puppe, Spielzeug'... Bedeutungsverschiebung 'Spielzeughund > junger Hund (1590/91). ersetzt mengl. whelp...

  • Etymologie de CHERI

    • CHÉRIR, verbe trans. CHÉRI, IE, part. passé, adj. et subst.

      • also nicht hierher.

  • TH 19.02.2015 Entwurf Sprachecke für 15.03.2015

    • Auch die Endung -i ist international, wie französisch chéri 'Liebling' und englisch daddy 'Papi' zeigen. Spanisch cariño 'Liebling' lässt ahnen, wie diese Silbe entstanden ist: aus der Verkleinerung -īn, bei uns heute zusammengesetzt und verkürzt in -chen, -lein, schwäbisch -le, schweizerisch -li (alt -k-īn, -l-īn). Beispiel: 'kleine Magd, Jungfrau' war mittelhochdeutsch magedīn, Lutherdeutsch Mägdlein, heute Mädchen, Mädle, Mädeli, Mädi.

Erklärung

  • dt. und Scots -i(e) < -īn 

zurück

 

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 25.03.2016