Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Redensarten

H  hochdeutsch, S südhessisch

Email:

 

 

A     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S ab und einen Walzer!

  • S abwarten und Tee trinken

  • S alle Fehler wie ein alter Judengaul

  • S alle Furz lang

  • H alle in einem Boot

  • H alles in Butter (nur die Füße in Käse)

  • S alles über einen Leisten schlagen

  • S alles, was Löffel lecken kann

  • S als quat-er/und-spräche: was krabbelt da?

  • S als hätten ihm die Hinkel das Brot gefressen

  • S als ob sie dem Kaiser aus dem Arsch gefallen wäre

  • S als wenn man Essig gesoffen hätte

  • S alte Schraube

  • H alter Schwede

  • S am Schürzenbändel hängen

  • S an den Hecken hängen bleiben

  • S an den Tag kommen

  • S an der Nase herumführen

  • S anderen den Affen machen

  • S angeben wie eine Tüte voll toter Mücken

  • S ans Putzholz kommen

  • S ans Wasser gebaut haben

  • H S arm wie eine Kirchenmaus

  • S arm wie Hiob

  • S auf dem Feuer gekocht

  • H S auf dem Holzweg sein

  • S auf dem Kirchenspeicher

  • S auf dem Knie zweibrechen

  • S auf dem Kochlöffel pfeifen

  • S auf dem letzten Loch pfeifen

  • S auf dem Teppich bleiben

  • S auf den falschen Gaul setzen

  • H auf den letzten Drücker

  • S auf  den Strumpf helfen

  • S auf der faulen Haut liegen

  • S auf der Leitung stehen

  • S auf der Zunge liegen

  • S auf die Hacke trinken

  • H auf die hohe Kante legen

  • S auf die Hörner hauen

  • S auf die lange Bank schieben

  • S auf die Pauke hauen

  • S auf die Schlenkermaschine setzen

  • H S auf Draht sein

  • S auf drei Meter noch kein Scheuertor treffen

  • S auf einen Schlag

  • S auf etwas Gift nehmen

  • S auf meinem Bock geritten

  • S auf Teufel komm heraus

  • H auf Vordermann bringen

  • S aufpassen wie ein Hechelmacher

  • H aufpassen wie ein Schießhund

  • S aufgeschmissen sein

  • S aufs Dach (schlagen)

  • S aufs Laternchen hinauf steigen

  • S Augen machen wie ein gestochenes Kalb

  • S Augen wie ein Weih

  • S Augen zu und durch

  • H A und O

  • H aus allen Wolken fallen

  • S aus dem Häuschen sein

  • H aus dem Schneider sein

  • S aus den Kinderschuhen rauswachsen

  • H aus den Latschen kippen

  • S aus der falschen Kehle singen

  • S aus einem Furz einen Donnerschlag machen

  • S aus einer Mücke einen Elefanten machen

  • H aus seinem Herzen keine Mördergrube machen

  • S auslöffeln, was man sich eingebrockt hat

  • S aussehen wie aus dem Abort gezogen

  • S aussehen wie der leibhaftige Tod

  • S aussehen wie die teure Zeit

  • S aussehen wie ein versoffenes Mäuslein

  • S aussehen wie vom Galgen abgeschnitten

  • S auswachsen, wie den Hinkeln ihre Schwänze

B     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z 

  • S babbeln wie ein Wasserfall

  • S Babbelwasser getrunken haben

  • S baden gehen

  • S bald auf den Arsch gefallen sein

  • S Bauklötzer staunen

  • S bei den Mäusen auf Tagelohn geschafft haben

  • H bei der Firma Heddemer und Wehrdoch

  • S bei der Hand sein

  • S bei der Spritze sein

  • S bekannt wie ein bunter Hund

  • H S beleidigte Leberwurst

  • H S bis zur zur Vergasung

  • H blauer Montag

  • S Blech schwätzen

  • S blott wie ein Affe am Arsch

  • H böhmische Dörfer

  • S brüderlich geteilt, schwesterlich gegessen

  • H Buch aufschlagen

  • H Butter bei die Fische

C     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S Courage wie ein Türke

D     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S da der Teller und da die Wurst

  • S da getrunken und da das Geld

  • S dahocken wie der Affe auf dem Schleifstein / Korkenzieher / Nagelbohrer

  • S damit die Welt nicht aufschnappt

  • S Dampf haben

  • S Dampf machen

  • H Danke für Obst und Südfrüchte / Backobst!

  • S das Blaue vom Himmel herunter lügen

  • S das Blaue vom Himmel runter versprechen

  • S das Brot nicht über Nacht im Haus haben

  • S das fünftes Rad am Wagen

  • H das Gras von unten betrachten

  • H S das Gras wachsen hören

  • H S das Handtuch werfen / schmeißen

  • S das Herz auf dem richtigen Fleck

  • H das Lebenslicht ausblasen

  • S das Löbchen Wichtig spielen

  • S das Maul auftun / aufmachen

  • S das Schwarze unterm Nagel

  • S das Wirkmehl ("Werkmehl") bringen

  • S dass kein Hund ein Stück Brot von ihr genommen hätte

  • S dass die Fetzen fliegen

  • S dass die Schwarte kracht

  • S dass einem Hören und Sehen vergeht

  • S dass es kracht

  • H dasselbe in Grün

  • S dem Bäcker ein Weckchen gestohlen haben

  • H dem Neptun opfern

  • S dem Tappes sein Dicker

  • S dem Teufel das Ohr ab- / wegbabbeln

  • S dem Teufel verschrieben

  • S dem Tod von der Schippe gesprungen sein

  • H S den Bock zum Gärtner machen

  • S den Faden verlieren
  • S den großen Mann markieren

  • S den Gürtel enger schnallen müssen

  • S den Himmel für eine Bassgeige ansehen

  • H den Kanal voll haben

  • H S den Karren aus dem Dreck ziehen

  • H S den Kilian streichen

  • S den Kopf hängen lassen wie ein krankes Schaf

  • H S den Löffel abgeben

  • S den Nagel auf den Kopf treffen

  • S den Rand schnallen / halten

  • S den Rübentüpfel kriegen / haben

  • S den Ruß haben

  • H den Schalk im Nacken

  • S  den Schnabel wetzen

  • S den Schwanz einziehen

  • S den siebten Käse gefressen haben

  • S den Spieß umdrehen

  • S den Star stechen

  • S den Stier bei den Hörnern packen

  • S den Teufel an die Wand malen

  • S den Teufel auf dem flachen Feld nicht scheuen

  • S den Teufel im freie Feld fangen

  • H den Teufel zum Gevatter bitten

  • S den Ton angeben

  • H S den Vogel zeigen

  • S den Wald vor laute Bäumen nicht sehen

  • S den wilden Mann markieren

  • S denken von Zwölf bis es läutet.

  • S der erste Mann an der Spritze

  • S Der Gaul geht einem durch

  • S der Onkel aus Amerika

  • S der letzte Rest vom Schützenfest

  • S der treibende Keil

  • S deutsch von der Leber weg

  • S Dichten und Trachten

  • S die alte Leier

  • H die Anker lichten

  • S die Beine auf die Achsel nehmen

  • S die bessere Hälfte

  • S die Eierschalen am Arsch hängen haben

  • S die Engelchen im Himmel singen hören

  • S die erste Geige spielen

  • S die Faust in der Tasche haben

  • H die Fische füttern

  • S die Flittiche hängen lassen

  • H S die Flöhe husten hören

  • S die ganze Scheiße mitgemacht haben

  • S die Gäule nicht scheu machen

  • S die Hand nicht vor den Augen sehen können

  • S die Hitze von Gedern

  • S die Hosen mit der Beißzange anziehen

  • S die Hosen voll haben

  • H S die Katze aus dem Sack lassen

  • H S die Katze im Sack kaufen

  • H S die Kirche im Dorf lassen

  • S die Kirche nicht ums Dorf herumtragen

  • S die Kuh am Schwanz anhängen

  • S die Kuh vom Eis bringen

  • S die Kühe für die Knottel hüten

  • S die Kurve kratzen

  • H die Nase hängen lassen

  • S die Nase hoch tragen

  • S die Nase stecken in

  • S die Nase voll haben

  • H S die Ohren auf Durchzug stellen

  • S die Ohren steif halten

  • S die Petersilie verhagelt

  • H die Platte putzen

  • S die Pfalz vergiften wollen

  • H S die Radieschen von unten ansehen

  • S die Rechnung ohne den Wirt machen

  • S die Rocksäckel voll Lügen

  • H die Segel streichen

  • S die Spendierhosen anhaben

  • S die tollsten Stücker ohne gelernt machen

  • S die Wände hinaufmachen

  • S die Weisheit mit Löffeln gefressen haben

  • S die Wutz herauslassen

  • S die Wutz im Garten

  • S die Zähne zusammenbeißen / -klemmen

  • H die Zügel fest in der Hand haben

  • S dir rappelt's

  • H Donner und Doria

  • S Donnerschlag und Doria

  • H S Dreck am Stecken / Ärmel haben

  • S dreckige Wäsche waschen

  • S dran glauben müssen

  • S drei Kreuze schlagen, wenn das mal gut geht.

  • S drei Tage hinter Pfui-Teufel

  • S dumm geboren und nichts dazu gelernt

  • S dumm wie Säubohnenstroh

  • S durch die Lappen gehen

  • S durcheinander wie Kraut und Rüben

  • S durchgehen wie die Holländer

  • S durchs Feuer laufen / gehen für

  • S dürr wie ein Sperber

E     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S ebbes bebbes, was die Geiß nicht frisst

  • S eifersüchtig wie ein Türke

  • S ein Arsch mit Ohren

  • S ein Arsch wie eine Futtermande

  • S ein Auge werfen auf

  • S ein Auge zudrücken

  • H S ein Brett vorm Hirn / Kopf haben

  • S ein Dach überm Kopf haben

  • S ein dummes Gesicht und guten Eindruck machen

  • S ein Engelchen mit einem B davor

  • S ein gefundenes Fressen

  • S ein Geschiss und ein Getöse mit etwas machen

  • S ein Geschmack wie eine Wildsau

  • S ein Gesicht wie die teure Zeit

  • S ein Gesicht wie ein Düppen voll Teufel

  • S ein goldiges Aas (mit Locken)

  • S ein Haar in der Suppe finden

  • S ein Hund, der die Anschläge frisst

  • S ein Langes und ein Breites machen

  • S ein Maul wie ein zweischneidiges Schwert

  • S ein mords Instrument

  • S ein narrisches Hünkel

  • S ein paar Eisen im Feuer haben

  • H ein rotes Tuch

  • S ein sauberer Patron

  • S ein Schlag ins Kontor

  • S ein Schlag ins Wasser

  • S ein Schlag mit einem nassen Handtuch

  • H ein Schuss in den Ofen

  • S ein silbernes Nichtselchen und ein goldenes Wart-ein-Weilchen

  • S ein steifer Bock

  • S ein Stich ins Grüne

  • S ein Sturm im Wasserglas

  • S ein teures Pflaster

  • S ein typischer Fall von denkste

  • S eine Bettflasche mit zwei Ohren

  • S eine Feder geplatzt

  • S eine fette Gans rupfen

  • S eine Fichte gekauft haben

  • S eine gute Hand haben für

  • H eine Kröte schlucken

  • S eine Laus über die Leber gelaufen

  • S eine Leiche im Keller haben

  • S eine Natur wie ein Gaul

  • S eine Natur wir ein Ochse

  • S eine Rotznase wie ein Glockenseil

  • H eine Schlange am Busen nähren

  • H S eine Schraube los / ein Schräubchen locker

  • S eine Stange Wasser in die Ecke stellen

  • S einem den Herzbändel abdrücken

  • S einem nackten Mann in die Tasche greifen

  • H einem spanisch vorkommen

  • S einen Affen aufbinden

  • S einen Affen gefrühstückt haben

  • S einen Affen haben / heimtragen

  • S einen Affen mit Krallen machen

  • S einen alten Affen lernen Mäuler machen

  • H einen Bock schießen

  • S einen Buckel machen wie eine Katze, wenn's donnert

  • S einen Dachschaden haben

  • S einen draufmachen

  • S einen Esel wild machen

  • S einen Furz im Hirn

  • H einen guten Draht haben

  • H einen guten Riecher haben

  • H einen guten Rutsch

  • H S einen Haken haben

  • S einen in der Krone haben

  • S einen Käfer haben

  • S einen Kasper gefrühstückt haben

  • S einen Keil dazwischen treiben

  • S einen kleinen (Schlag) abhaben

  • H S einen kleinen Mann im Ohr haben

  • S einen Kloß im Hals haben

  • H einen Narren gefressen haben

  • H einen Ochsen melken

  • S einen Pfennig entzweibrechen

  • S einen Schlussstrich ziehen

  • S einen sitzen haben

  • H einen Stein in den Garten werfen

  • H einen Streit vom Zaun brechen

  • S einen Strich durch die Rechnung machen

  • H S einen Vogel haben

  • S einen Watz wild machen

  • S einer fetten Gans den Arsch schmieren

  • H einer Gefahr ins Auge sehen

  • S Einfälle wie ein altes Haus

  • S es an den Nerven haben

  • S es faustdick hinter den Ohren haben

  • S etwas in den falschen Hals  bekommen

  • S etwas auf den Ast nehmen

  • S etwas aus dem Ärmel schütteln

  • S etwas an die große Glocke hängen

  • S etwas durchgehen lassen

  • H etwas im Griff haben wie der Bettelmann die Laus

  • S etwas im Kopf, aber nicht in den Füßen haben

  • H etwas in der Pipeline haben

  • S etwas läuten gehört haben

  • S etwas nicht ausschellen lassen

F     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S falsch wie eine Katze

  • H fauler Lenz

  • S fertig bis zum Leimen

  • S fertig wie ein ausgeblasenes Ei

  • S fett wie ein Otter

  • H feurig gehen

  • H Flagge zeigen

  • S Fraktur reden

  • S frech wie Gassendreck

  • S frech wie Oskar

  • S fressen wie ein Drescher

  • S fressen wie ein Gardereiter

  • S fressen wie ein HessenDrescher

  • S fressen wie ein kleines Mockesäuchen

  • S frisiert wie ein Ochse

  • H fröhliche Urständ feiern

  • S für die Malcher Gänse (oder an sonst einem Ort)

  • H für einen Appel und ein Ei

  • S für ein faules Ei und einen Handkäse

  • S für jemand seine Hände nicht herumdrehen

  • S Fürze mit Krücken

G     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • H ganz Ohr sein

  • S gebratene Tauben ins Maul fliegen

  • S gegen den Boden wachsen wie ein Kuhschwanz

  • H gegen den Strich

  • S gehen, als ob man einen Stecken verschluckt hätte

  • S Geld wie Heu haben

  • S Geld zu fressen haben

  • S geigen und bohren

  • S gerade noch gefehlt

  • S geschissen und gemalt

  • S gespannt sein / auf / wie ein alter Geigenbogen

  • S Gift und Galle spucken

  • S Giftzettel mit Geisterschrift

  • S Gott einen guten Mann sein lassen

  • S Gott vertäppel

  • S Gott weiß wie ...

  • S Grütze im Kopf haben

  • S gucken, was die Leute für Mäuler machen

  • S gucken wie ein Auto

  • S gucken wie ein neugeborenes Kalb

  • S gucken, wo der Katze das Bein entzwei ist

  • S gute Tage kriegen

H     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S Haare auf der Zunge haben

  • S haarig wie eine Gießkanne

  • S Hals- und Beinbruch

  • S hart wie Pudding

  • S ... hat das meiste Geld gekostet

  • H Haus und Hof

  • S heiß abreißen

  • S heiß einfallen

  • S heißes Eisen

  • S Herz bleibt ihr fast stehen

  • S Herz in die Hose gerutscht.

  • S herzgebobbelter Maikäfer

  • S hingerissen und hergezerrt

  • H hinten drein kommen wie die alte Fastnacht

  • S hinten nach wie der Finken-Märtel

  • S hinten rum wie die Frau von Bensheim

  • S hinten und vorne nicht langen / fehlen

  • S hinter her sein wie der Teufel hinter einer armen Seele

  • S hinterm Mond leben / daheim sein

  • H hinters Licht führen

  • H hochkant hinauswerfen

  • S Hunger wie ein Wolf

  • S Holz vor der Hütte haben

  • S Hut-Kapuze mit Ärmeln

I     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S im Eimer sein

  • H im siebten Himmel

  • S im Stich lassen

  • S im Tee haben

  • H im Vordergrund stehen

  • S immer der Nase nach

  • S in den hohlen Zahn gehen

  • K in den Krümeln suchen / wühlen

  • H in den sauren Apfel beißen

  • HS in der ganzen Weltgeschichte herum...

  • S in der Luft liegen

  • S in der Scheiße sitzen

  • S in der Wolle haben

  • S in die Walle bringen

  • S in die Walle kommen

  • S in Dreiteufels Namen

  • S in die Hände spucken

  • H in die Milch zu brocken haben

  • S in ein Wespennest stechen

  • S in jemands Haut stecken

  • H in Sack und Asche gehen

  • H in Schuss sein

  • S in seinem Element sein

  • H in trockenen Tüchern

  • H ins Gras beißen

  • S ins Hemd machen

  • S ins Kraut schießen

  • S Iss, dass du groß und stark wirst!

J     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S jemand am Arsch lecken

  • H jemand am Zeug flicken

  • H jemand auf dem Kieker haben

  • S jemand auf den Arm nehmen

  • S jemand auf den Fuß treten

  • S jemand auf den Mond schießen

  • S jemand auf den Nerven herumtrampeln

  • H jemand auf den Schlips treten

  • S jemand auf den Wecker gehen

  • H S jemand auf der Nase herumtanzen

  • S jemand auf die Folter spannen

  • S jemand auf die Nerven gehen

  • S jemand aufs Dach steigen

  • S jemand auf die Schippe nehmen

  • S jemand auf Sprünge helfen

  • S jemand aufs Maul geben

  • S jemand aus der Lichte gehen

  • S jemand das Fell über die Ohren ziehen

  • S jemand das Maul wässerig machen

  • S jemand das Maul stopfen

  • S jemand das Wasser nicht reichen können

  • S jemand das Wort abschneiden

  • H S jemand den Brei ums Maul herum schmieren

  • S jemand den Buckel voll hauen

  • H S jemand den Daumen drücken

  • S jemand den Faden abschneiden

  • S jemand den Frack voll hauen

  • S jemand den Hosenboden stramm ziehen

  • S jemand den Kopf zwischen die Ohren stecken

  • S jemand den Kragen herausmachen

  • H S jemand den Kümmel hauen/ schlagen/ streichen/ reiben/ schleimen

  • S jemand den letzten Nerv rauben

  • S jemand den Marsch blasen

  • S jemand die Haare vom Kopf runter fressen

  • S jemand die Hobel ausblasen

  • S jemand die Hölle heiß machen

  • S jemand die Koteletts rollen

  • H jemand die Leviten lesen

  • S jemand die Nägel schneiden

  • S jemand die Ohren lang ziehen wie einem Esel

  • S jemand die Suppe salzen

  • S jemand die Würmer aus der Nase ziehen müssen

  • S jemand die Zunge herausstrecken

  • S jemand durch den Kakao ziehen

  • S jemand durch die Hechel ziehen

  • H jemand ein Licht aufstecken

  • S jemand eine Extrawurst braten

  • H S jemand einen Bären aufbinden

  • H jemand einen Bärendienst leisten

  • S jemand einen Floh ins Ohr setzen

  • S jemand einen Knüppel zwischen die Beine werfen

  • S jemand einen Wunsch von den Augen ablesen

  • S jemand etwas aufs Butterbrot schmieren

  • S jemand etwas krumm nehmen

  • S jemand fertig machen

  • S jemand grün und blau ärgern

  • S jemand gute / die besten Worte geben

  • S jemand hinter die Schliche kommen

  • H jemand in den Hintergrund drängen

  • S jemand in den Wurf kommen

  • S jemand ins Armenhaus bringen

  • H jemand ins Bockshorn jagen

  • S jemand jedes Haar einzeln ausrupfen

  • S jemand jedes Wort abkaufen müssen

  • S jemand kein Haar krümmen

  • S jemand mit etwas jagen. können

  • S jemand nicht im Mondschein begegnen mögen

  • S jemand nicht jucken

  • H jemand nicht riechen können

  • S jemand nicht über den Weg trauen

  • S jemand noch ganz katholisch machen

  • S jemand sein Geld in den Rachen werfen

  • S jemand sein Töpfchen aufdecken

  • S jemand Steine in den Garten schmeißen

  • S jemand Steine in den Weg legen

  • S jemand um die Ecke bringen

  • S jemand um den Finger wickeln

  • S jemand über den Löffel barbieren

  • S S jemand übers Ohr hauen

  • S jemand unter die Erde bringen

  • S jemand was husten

  • S jemand was vorm Maul weg schnappen

  • S jemand wider den Schnabel fahren

  • S Jetzt oder gleich?

K     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S Kalender machen

  • S Kamel durchs Nadelöhr

  • S kalte Ärsche kriegen

  • S kalte Füße kriegen

  • S Kartoffelschalen und Wursthaut

  • S kein Bein auf den Boden kriegen / auf die Erde bringen

  • H kein Blatt vor den Mund nehmen

  • S kein Blatt vors Maul nehmen

  • S kein Stein aus der Krone fallen

  • S keine Bange haben

  • S keine Gewalt in den Händen

  • S keine großen Sprünge machen können

  • S keine Hand und kein Fuß

  • S keine Rolle spielen

  • H S keinen Hund hinterm Ofen hervorlocken können

  • S kein gutes Haar an jemand lassen

  • H S kein Hack und Geschmack.

  • S kein Hemd auf dem Leib haben

  • S kein Holz bleiben

  • S Kilometer fressen

  • H S Kind und Kegel

  • S Kinder wie die Orgelpfeifen

  • H klar wie Kloßbrühe

  • S Klavier, Geige und Musik

  • H klipp und klar

  • S Kohldampf schieben

  • S kommen, wenn der Markt verlaufen ist

  • S Kordel geben, nachgeben / nachlassen

  • S kreischen wie eine gestochene Sau

  • H Krethi und Plethi

  • H kreuz und quer

  • S Kuhplatscher regnen

  • S kurze Fünfzehn machen

L     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • H Land gewinnen

  • S lang wie Mossau

  • S lange Finger machen

  • S lange Zähne machen

  • S langes Laster

  • S leben wie Gott in Frankreich

  • S leben wie ein Pfalzgraf

  • H Licht am Ende des Tunnels

  • S lieber einen Sack Flöhe hüten

  • S lieber Schieber

  • S Löcher in die Luft gucken

  • S Löcher in die Luft hauen

  • S lügen, dass die Balken krachen

M     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S Mach den Schimmel nicht scheu!

  • S Mach nicht so viel Staub!

  • S Matthäi am letzten

  • S Maulaffen feil halten

  • S mehr Schläge wie Brot zu essen

  • S Mein lieber Herr Gesangverein!

  • H Mein lieber Schwan!

  • H Mensch Meier!

  • H S mit Ach und Krach

  • S mit allen Wassern gewaschen

  • S mit beiden Beinen auf dem Boden stehen

  • S mit blutigen Nasen abziehen

  • S mit dem breiten Teil auf dem Boden liegen

  • S mit dem Geißchen gezackert

  • H mit dem Klammerbeutel gepudert

  • S mit dem Kopf durch die Wand wollen

  • S mit dem linken Fuß zu erst aus dem Bett / aufgestanden sein

  • S mit der Nase in der Obergasse, mit dem Hintern in der Untergasse

  • S mit den Füßen auf dem Boden bleiben

  • S mit den großen Hunden pissen gehen und das Bein nicht heben

  • S mit den vornehmen Leuten pissen gehen und das Röckelchen nicht heben

  • S mit den Hinkeln schlafen gehen und aufstehen

  • S mit den Nerven fertig sein

  • H mit den Wölfen heulen

  • H mit der Wurst nach dem Seitenstück werfen

  • S mit etwas um sich schmeißen

  • H mit Fug und Recht

  • S mit Händen und Füßen reden

  • S mit jemand ein Hinkelchen rupfen

  • S mit jemand noch keine Schafe gehütet haben

  • H mit Mann und Maus untergehen

  • H mit seinem Latein am Ende sein

  • S mit ...-Wasser getauft sein

  • H Mose und die Propheten haben

  • S munter aus der Wäsche gucken

  • S munter wie ein Kleiderläuschen

N     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S nach jemands Pfeife tanzen

  • H nach Strich und Faden

  • S Nägel mit Köpfen machen

  • S narrisch wie ein Distelfink

  • H narrisches Hinkel

  • S neben das Nest gelegt haben

  • S neben der Kappe sein

  • S Nerven wie Batzenstricke

  • S Nerven wie ein Drahtseil

  • S nicht auf den Stutz gehen

  • H nicht auf drei zählen können

  • S nicht bei Trost sein

  • H nicht die Bohne

  • S nicht für eine gelte Geiß

  • S nicht für fünf Pfennig taugen

  • S nicht für Geld und gute Worte

  • S nicht ganz dicht sein

  • S nicht ganz ohne

  • S nicht gicks und nicht gacks sagen

  • S nicht gleich mit Hörnern auf die Welt gekommen

  • H nicht hinten wie vorn sein

  • S nicht hinten und nicht vorne stimmen

  • S nicht im Traum nicht einfallen

  • S nicht können vor Kunst und Wunder

  • H S nicht lange  Federlesen machen

  • S nicht mehr der Jüngste sein

  • S nicht mehr alle Tassen im Schrank haben

  • S nimmer viel Staat machen können mit

  • S nicht mehr klar im Kopf

  • S nicht mehr wissen, wo einem der Kopf steht

  • S nicht mit Gold zu bezahlen

  • S nicht schön, aber laut singen

  • S nicht ums Verplatzen

  • S nicht ums Verrecken

  • S nicht verputzen können

  • H nicht viel Federlesen machen

  • S nicht von der Gasse aufgelesen

  • S nicht von der Schippe wollen

  • S nicht von Dummbach sein

  • H nicht von Pappe sein

  • S nicht zum Leben und nicht zum Sterben langen

  • S nichts dahinter und nichts davor

  • S nichts von den Händen gehen

  • S noch kein Schiff auf den Rhein gebracht

  • S nichts zu danken (gern geschehen / 2,50 DM)

  • H S noch nicht trocken hinter den Ohren

  • S nur über meine Leiche

  • S nimmer ganz dicht sein

  • S nimmer wissen, wo hinten und vorn ist

  • S nimmer wissen, wo links und rechts ist

  • S nimmer zu genießen sein

  • S noch nicht trocken hinter den Ohren sein

  • H S nur noch Bahnhof verstehen

O     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • H S oben beglissen, unten beschissen

  • H S oben hui und unten pfui

  • H S Ofenschrauben essen / fressen / abbeißen

  • H olle Kamellen

  • S opfern fürs Vaterland

P     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • H Pech haben, kaufen, geben

  • S platt (wie ein Pfannkuchen) sein

  • S plumps sagen, wenn die Kuh geschissen hat

  • P Pulvermännchen spielen

  • S H pünktlich wie die Maurer

Q     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

R     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • H rank und schlank

  • S Rapunzel mit Säufüßen

  • S .... reitet der Bock.

  • H roter Faden

  • S Rotz greinen wie Gollicht

  • S Rotz und Wasser greinen

  • H Rufer in der Wüste

S     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S sauber, was sauber heißt

  • H Saus und Braus

  • S schaffen wie ein Brunnenputzer

  • S schaffen wie ein Feind

  • H schalten und walten

  • S scheeler Hund zu jemand sagen

  • S schepp geladen

  • S schepp wie der Malcher Weg / wie ein Wiegenlauf 

  • S schepp wie die Mocke pisst

  • H schief gewickelt

  • S schlafen, bis die Wutz kräht

  • S schlafen ohne geschockelt

  • S schlechter wie die Kronenburger Geiß

  • S schmecken wie Arsch und Friedrich

  • S schmecken wie eingeschlafene Füße

  • S Schnecken treiben

  • H schöner Lenz

  • S Schuhe wie Geigenkästen

  • S Schulden wie die Pfalzgrafen

  • H schwächstes Glied in der Kette

  • H Schwein haben

  • S schwimmen wie eine bleierne Ente

  • S Schwunzläppchen machen

  • H sehenden Auges

  • S sein Fett geben / bekommen / haben

  • S sein Geld zum Fenster hinausschmeißen

  • H sein Licht untern Scheffel stellen

  • S sein Schäfchen geschoren haben

  • H S sein Schäfchen im Trockenen haben / ins Trockene bringen

  • H sein Scherflein beitragen

  • S sein Süppchen auslöffeln, wo man sich eingebrockt hat

  • H seine fünf Sinne nicht beieinander haben

  • S seine Haut verkaufen

  • S seinen Hintern sichern

  • H seinen Hut in den Ring werfen

  • S seinen Knorrenkopf widerhauen

  • S seinen Kaiser Wilhelm drunter setzen

  • H seinen Obolus dazugeben

  • S seinen Senf dazugeben

  • S sein Pulver verschossen haben

  • S sich alle zehn Finger lecken nach

  • S sich am Riemen reißen

  • S sich an seiner eigenen Nase zupfen

  • D sich an den Laden legen

  • S sich ästig / einen Ast lachen

  • S sich auf die Lappen machen

  • S sich auf die Socken machen

  • S sich aus dem Staub machen

  • S sich aufblasen wie ein Frosch

  • S sich Augen angreinen wie eine Klosterkatze

  • S sich aus den Ästen machen

  • S sich das Maul verbrennen

  • S sich den Ast absägen, auf dem man sitzt

  • H sich den Herzbändel abrennen

  • S sich den Mund franselig babbeln

  • S sich den Mund fusselig reden

  • S sich die Augen herausgucken / herausgreinen

  • S sich die Beine ablaufen

  • S sich die Finger verbrennen

  • S sich die Kötze flicken

  • S sich die Seele aus dem Leib kreischen

  • S sich die Zunge verknoten

  • S sich eimern können

  • S sich ein Scheibchen abschneiden

  • S sich eine Laus in den Pelz setzen

  • S sich einen guten Tag machen

  • S sich etwas einsalzen

  • S sich Fransen an den Mund reden

  • S sich freuen wie ein Schneekönig

  • S sich hauen wie die Tanzbären

  • S sich hinter den Spiegel stecken

  • S sich hüten vor Leibschaden

  • S sich in den Hintern beißen

  • S sich in der Wolle haben

  • S sich in die Wolle kriegen

  • S sich ins eigene Fleisch schneiden

  • S sich in Wohlgefallen auflösen

  • S sich krumm und schiebelig lachen

  • S sich kühbeinig anstellen

  • S sich lieber den Finger abbeißen als...

  • H S sich nach der Decke strecken

  • S sich nicht mit einem Stecken bei ein totes Hinkel zu gehen getrauen

  • S sich schepp lachen

  • S sich sein Näbelchen verdrücken

  • S sich um seinen eigenen Scheißdreck kümmern

  • S sich unter den Nagel reißen

  • S sicher wie das Amen in der Kirche

  • S .... soll der Teufel holen

  • S so dumm, dass man brummt

  • S so dunkel wie in einer Kuh

  • S so dürr, dass man die Geiß / den Bock zwischen den Hörnern küssen kann

  • S so groß, dass man aus der Dachkandel saufen kann

  • S so hell wie ein Päckchen Dunkel

  • S so jung (alt) sein, wie man sich fühlt

  • S so schön singen wie ein Krappe

  • S Spatzen unter der Kappe / dem Hut

  • S spitzen wie eine Hechelmaus

  • S spitzen wie die Heimelmäuschen

  • H Sprache Kanaans

  • S staubiger Bruder

  • S stehlen wie eine Atzel

  • S steif wie ein alter Bock

  • S Stein und Bein

  • H stiften gehen

  • S stolz wie ein Spanier

  • S Streit um des Kaisers Bart

  • S stundenlang mit wachsender Begeisterung

  • S stur wie ein Panzer

T     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S tanzen wie der Lump am Stecken

  • H teures Lehrgeld zahlen

  • S tief in die Tasche greifen

  • H Tisch und Bett teilen

  • S traurig, aber wahr

  • H treulose Tomate

U     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S über die Käffer fahren

  • H S über die Stränge schlagen

  • H über die Wupper gehen

  • S überflüssig wie ein Kropf

  • S überm Graben sein

  • S übers Ziel schießen

  • S überzwerch geladen

  • S übrig wie ein Viertel stinkige Wurst

  • S um die Ecke sein

  • S um ungelegte Eier gackern

  • S und wenn das ganze Kärchelchen die Kränke kriegt

  • S und wenn der Teufel auf Stelzen geht

  • H ungläubiger Thomas

  • S unserm Herrgott die Zeit stehlen

  • S unten durch sein

  • H unter aller Kanone

  • H S unter Dach und Fach

  • S unter einen Hut bringen

  • S unter die Erde bringen

  • H unter die Haube kommen

  • H unter falsche Flagge fahren

  • H unterm Pantoffel stehen

  • S unter sich gehen wie die zeitige Gerste

  • S unter vier Augen

  • S urbi et orbi

V     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • H verraten und verkauft

  • H verrücktes Huhn

  • H verflucht / verflixt / verdammt und zugenäht

  • S viel um die Ohren haben

  • S Volk der Dichter und Denker

  • S voll wie eine Kröte

  • S voll wie die Raben

  • S vom Hundersten ins Tausendste kommen

  • S vom Läppchen ins Tüchelchen gewickelt

  • S vom Watz gebissen sein

  • S von den Socken sein

  • S von der Leber weg reden

  • S von jetzt auf gleich

  • S von Luft und Liebe allein nicht leben können

  • S von Pontio bis Pilato

  • S von wegen dann da wegen

  • S vor der Hand

W     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S wann alle Stränge / Stricke reißen

  • S wann die Kuh einen Batzen gilt

  • S Wann dir das nicht passt, musst du dir einen Stecken dabei stecken.

  • S wann es an den Bindriemen geht

  • S wann es hart auf hart geht

  • S was im Dach haben

  • S Was ist dadabei?

  • S Was Teufel / Teufels

  • S weg wie dem Papa seine Dose

  • S wegen dem einen Wort?

  • S wenn schon, denn schon

  • S weiß der Teufel

  • H weiße Woche

  • S weiß Gott

  • S weiß scheinen

  • S weiter gehen, als einem seine Beine tragen

  • S Welt mit Brettern zugenagelt

  • S wie am Schnürchen

  • S wie bestellt und nicht abgeholt

  • S wie Briehinkels Ausflug in die Bergstraße

  • S wie das Kind beim Dreck

  • S wie das Gewitter

  • S wie dem Kräppelherrchen

  • S wie der armen Grete ihre Tochter

  • S wie der Hase läuft

  • H S wie der Ochse am Berg, ... vorm neuen Scheuertor

  • S wie der Ochse beim Heurupfen

  • S wie der Schimmel durch die Hecken

  • S wie der Storch im Salat

  • H S wie die Axt im Wald

  • H S wie die Katze um den heißen Brei

  • H wie die Kuh vorm neuen Scheuertor

  • S wie die Ölgötzen

  • S ... wie die Polizei erlaubt

  • S wie ein Düppen voll Teufel

  • S wie ein Elefant im Porzellanladen

  • S wie ein geölter Blitz

  • S wie ein geprügelter Hund

  • S wie ein Hinkel, das nicht weiß, wo es sein Ei hinlegen soll

  • S wie ein krankes Hinkel

  • S wie ein Pfarrer, der seine Predigt vergessen hat

  • S wie der Tod von Ypern

  • S wie ein scheißendes Hinkel

  • S wie ein Schmeißert im Fleischladen

  • H S wie einem der Schnabel gewachsen ist

  • S wie Hund und Katze sein

  • S wie im siebten Himmel

  • S wie in einem Taubenschlag

  • S wie jeder weiß

  • S wie jemand leibt und lebt

  • S wie nicht gescheit

  • S wie schlecht

  • S wie vom Donner gerührt

  • H Wind aus den Segeln nehmen

  • S wissen, was man sich schuldig ist

  • S wissen, wo der Wind her pfeift

  • H S wo der Barthel den Most holt

  • S wo der Kaiser zu Fuß hingeht

  • S wo der Pfeffer wächst

  • H wo der Schuh drückt

  • S wo es dick liegt, raffen

  • H wurscht sein

X     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

Z     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S U V W X  Z

  • S zäh wie Juchtenleder

  • S zappeln wie ein Fisch an der Angel

  • S zu rund für meinen eckigen Kopf

  • H zu Tante Meier gehen

  • S zu tief ins Glas geguckt haben

  • H S zum einen Ohr hinein, zum anderen wieder hinaus

  • S zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel

  • S zur Vergasung bringen

  • H zusammenhalten wie Pech und Schwefel

  • S zwei Paar Stiefel

  • S zwischen die Hörner hauen

  • S zwischen Tag / Licht und Dunkel

  • H zwischen Tür und Angel

  • H S zwischen zwei Stühlen sitzen

  • H zwölf Nächte

 

Quellen:

Murner, Schelmenzunft

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 03.03.2017