Quellen: Stammerhaltungsprinzip

  • Johann Girbert: Deutsche Grammatica (1653)
    http://digital.slub-dresden.de/fileadmin/data/399709827/399709827_tif/jpegs/399709827.pdfx

    • 4. Wie das Stammwort geschrieben wird, so muss auch die Ableitung geschrieben
      werden: wie
      Allmacht / allmächtig, Zwang von zwingen, Dank von denken (nicht
      "Zank, Dang"). So auch 
      fleißig, nicht "fleisich", denn man sagt des fleißigen;
      fürstlich, nicht "fürstlig", denn man sagt fürstlichen.

    • 5. Wie das Wort im Singular zu schreiben ist, lernst du aus dem Plural: wie Kalb
      (nicht "Kalp"), denn im Plural hat's
      Kälber; so auch Pferd, denn im Plural hat's
      Pferde
      ; Schwert, dem im Plural hat's Schwerter.

    • 6. Wie das Wort im Plural zu schreiben ist, lernst du aus dem Singular: wie das
      Wort
      Späne, denn im Singular hat's Span; Bücher, denn im Singular hat's Buch.

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Email:

Aktuell: 16.02.2018