Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Siedlungsnamen

zwischen Rhein, Main, Neckar und Itter

Rütschweiler

Email:

Rüsselensweiler

Ritschweier

 

 

Name: Rüsselensweiler

Kreis: HD – Gemeinde: Weinheim – Ortsteil: Ritschweier

Überlieferung: 10" Ruozelensuuilre [1]

ursprüngliche Aussprache: [ruːtśileːns 'wiːlərɛ]

Glied 1: dt. rüssel 'lange Nase, z.B. des Schweins'

Glied 2: ahd. wîlâri 'Gehöft'. Lat. villare > ahd. wîlare 'Gehöft'. [2] nimmt drei Stufen an: 1. römische villaria, die 2. von Alemannen und Franken übernommen und umbenannt wurden; 3. Neugründungen nach vorgegebenem Muster; daraus die Sachbezeichnung Weiler 'kleine Streusiedlung'

Form: -ên- oft in merowingischen Personennamen

Erklärung: wohl ein merowingischer Übername (vgl. lat. Naso)

 

Name: Ritschweier

Überlieferung: 1392 [3]; 1405 Rutzwilre [4]; 1408 Rutschwyler [5]; 1494 Rotzwyler [6]; 1640 Rutschweijer {KB}; 1808 Ritzweier {KH}; 1840 Ritschweier {KF}

ursprüngliche Aussprache: [rytʃ 'viːlərə]

Glied 1: mhd. rütsche 'Berghang' < frz. roche 'Felsen'

Form: vgl. weiher > wilre

Erklärung: Missdeutung des alten Namens?

Gründung: scheint mit Rippen- und Ritschweier durch Erbteilung entstanden zu sein

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS



Vorwort

Abkürzungen

Begriffe

Lautschrift

Lauteinheiten

Sonderzeichen

Schrifttum

Sprachen

 

[1] {CL 3668}

[2] {Gr 28,814}

[3] {Odw 36,115}

[4] {S 153}

[5] {S 158}

[6] {S 316}

 

 

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 16.07.2013

 

Datum: 1995 / 2013

Aktuell: 09.02.2019