Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Personennamen

Levi

Email:

Formen

Erklärung

Prototyp

Ableitungen

 

Formen:

  • hbr. לוי Léwî

  • griech. Λευι Leui

  • lat. usw. Levi

  Sie benötigen die Schriftart ARIAL UNICODE MS.

 

 

Erklärung:

Levi ist ursprünglich der Name einer der israelitischen Stämme, heute ein jüdischer Vor- und Familienname.

Der biblische Name hat wohl zwei Ursprünge:

1. König Laba’ja ‚der Löwe’ beherrschte in der ersten Hälfte des 13er Jahrhunderts Mittelpalästina, Sitz wahrscheinlich in Sichem. Er war mit den rebellischen Ḫabiru verbündet, den Vorfahren der biblischen Hebräer. Da auch Levi, der Sohn Jakobs, mit dieser Stadt zu tun hatte (Gen 34), könnte es sich um dieselbe Person handeln.

2. Levi ist einer der zwölf israelitischen Stämme. Die Leviten waren in historischer Zeit als eine Art Priesterkaste mit untergeordneten Tätigkeiten im Tempel beschäftigt.
Der Name
לוי Léwî wird abgeleitet von hbr. לוה láwoh 'begleiten, sich anschließen'. Die  Leviten werden in den Mosegeschichten als fanatische Jahwe-Verehrer dargestellt, die für ihren Glauben zum Schwert griffen, Abtrünnige ermordeten und auch ihre eigenen Angehörigen nicht schonten - fast so eine Art Polizeitruppe des Mose.

Man hat also anscheinend die Erinnerung an Laba’ja mit dieser Gruppe verbunden und Levi zu deren Stammvater und Sohn Jakobs gemacht. Bezeichnend ist, dass die Leviten im Gegensatz zu den anderen Stämmen kein eigenes Gebiet hatten, also entweder zur Zeit der Landnahme eine Kaste mit besonderer Funktion waren (Art Priester) - oder dass sie Nachkommen jener Laba’ja-Hebräer waren, die schon im Land wohnten.

 

 

 

Prototyp:

  • Levi, Stammvater der Leviten und Sohn Jakobs
  • der Apostel Levi, der den Beinamen Matthäus trug, Verfasser des Matthäusevangeliums

 

 

 

Ableitungen

Leviten, Leviticus

Nach ihnen ist das biblische Buch „Leviticus“ (3. Mose) benannt, das Vorschriften für die Priester, aber auch allgemeine Gebote der Menschlichkeit enthält (3. Mose 19,18: "Du sollst lieb zu deinem Mitmenschen sein, er ist wie du“).
Wenn in der Kirche Texte aus dem Buch Leviticus (oder „die Leviten“) gelesen wurde, dann hörte man vor allem Vorschriften und Strafbestimmungen. Daher die Bedeutung ‚eine strenge Moralpredigt halten’.

Levi's

Der Jude Levi Strauss war ein amerikanischer Geschäftsmann, der um 1870 dem Erfinder der Nietenhosen, Jacob Davis, den Aufbau seiner Hosenfabrikation finanzierte und mit ihm eine gemeinsame Firma gründete. Levi’s ist keine Mehrzahl, sondern bedeutet ‚Hosen von Levi Strauss’.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 26.03.2016