Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Völkernamen

Amalek

Email:

   

Überlieferung

  • hbr. עמלק ʕamáleq 'Amalek' (SW-Palästina) 1,800

  • arab. عملاق ʕimlāq, Pl. ʕamāliqa 'riesenhaft, groß; Riese, Abenteurer' 580

    scheint aus dem biblischen Volksnamen heraus gesponnen zu sein, vgl. Etrusker > germ. þurisaż 'Riese',

Form

  • -q ist keine semitische Ableitungssilbe, sieht also aus wie idg. Adjektiv auf -kos.

  • hbr. ʕamáleq = arab. Pl. ʕamāliqa ≈ idg. Amalikaí

Erklärung

  • < arab. عملاق ʕamila 'tun, handeln, wirken, arbeiten', also 'Arbeiter'

  • Waren die biblischen Amalekiter Habiru, eine in 10b-" bekannte außerstädtische Bevölkerungsschicht, die sich als Söldner oder Gastarbeiter verdingte oder von Raub ernährte?
    Ergebnisse der neueren Bibelforschung

  • Waren sie wie Dan  idg. Herkunft?

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2019

Aktuell: 21.02.2019