Startseite, Religion, Sprachwissenschaft, Logische Wissenschaft, Geschichte, Humanwissenschaft, Naturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kulturschöpfungen

Sprachen, Wörter, Grammatik, Stilistik, Laut und Schrift, Mundart, Sprachvergleich, Namen, Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Völker-, Länder- und Gruppennamen

Indien, Hindu, Hindi, Sinti, Indianer, Bharat.

Email:

Indus, Indien

Indigo

Hindu, Hindi

Sinn

Sinti

Westindie, Indianer

Bharat

 

Die Griechen lernten den pakistanischen Hauptstrom unter dem Namen νδός Indós kennen, daraus lat. Indus. der Landesname Ἰνδία Indía India, deutsch Indien (mit der altdeutschen Lokativendung -en) und der Einwohnername Ἰνδός Indós, Indus, Inder. Das Adjektiv lautet ἰνδικός indikós. indicus, indisch.

Daraus der Name der Farbpflanze Indigo (aus dem Italienischen).

Grundlage ist der westarische Landname: هند Urdu > arab. Hind,  pers. Hend bzw. erweitert kurd. Hindistan, هندوستان, Urdu Hindūstān, pers. Hendūstān. Der Einwohner heißt kurd. Hindîهندو Urdu  Hindū, pers. Hendū. Im heutigen Sprachgebrauch steht Hindu für den Angehörigen der indischen Religion Hinduismus, Hindi für den Hauptdialekt der indogermanischen Landessprache.

Westarisches h- entspricht ostarischem s-. Der Flussname kommt von aind.  सिन्धु sindhú 'Fluss, Strom, Indus, Land am Indus', Urdu سندھ Sindh 'eine pakistanische Provinz'. Herkunft unklar,

Der mitteleuropäische Zweig der Zigeuner nennt sich Sinto, Sindo, Pl. Sinti, Sindhi. Da dieses Volk aus Nordwestindien stammt, sollte man annehmen, dass ihr Name die indische Form von Hindu ist. Dazu türk. hindi 'Truthahn'.

Weil Kolumbus glaubte, er sei in Südasien gelandet, nannte man die neue Welt ebenfalls India, später differenzierend Westindien, und deren Ureinwohner span. Indio, engl. Indian 'Inder'. Im Deutschen unterscheiden wir zwischen den asiatischen Indern, den nordamerikanischen Indianern und den mittel- und südamerikanischen Indios.

Der 1949 gegründete selbständige Staat nennt sich Bharat Juktarashtra 'Vereinigtes Reich von Indien'. Der Landesname Bharat soll von einer arischen Gruppierung Bharata kommen, die eine Göttin Bharati verehrten.

Aind. भरत bharatá 'Pflegling' war ein Beiname des Feuergottes Agni, auch Männername und Beiname eines Stammeshelden.

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS

Sonderzeichen

Abkürzungen

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 25.03.2016