Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Völkernamen

Maure

Email:

   
  • VN Amaziġ 'Abendländer > Berber'
    • (griech. LÜ zu μαῦρος maûros 'dunkel')
      • LN Μαυρουσία Maurousía 'Dämmerungsland, Westen, Maghreb' -2" P J

        • EwN Μαυροῦσιος  Maûrousios

        • > lat. Maurus 'Berber -1" S > Punier, Afrikaner' G >>

          • > griech. Μαῦρος Maûros

          • HN Mauritius > PN Moritz

          • röm. Provinz Mauritānia G
            (= Algerien und Marokko)

            • EwN Mauritānus G

              • > mod. LN Mauretanien G
                Rest des mittelalterlichen Maurenreichs
                außerhalb des alten Provinzgebietes.


>> lat. Maurus 'NW-Afrikaner > Punier, Afrikaner' G
Die Mauren waren die hellhäutige Bewohner der Provinz Mauritana. Ein Teil von ihnen schloss sich im 7" Jh. den arabischen Eroberern an und übernahmen deren Religion und Kultur. Sie gründeten ein Großreich, das von Spanien bis Ghana reichte. In Spanien bekamen sie Kontakt mit den Franken, daher schon

  • > 7" Jh. ahd. Mōr 'Maure' Gr
    Durch die Mauren lernten die Europäer auch Neger kennen, daher schon 7" als Übersetzung auch von lat. Aethiops 'Schwarzafrikaner'

    mhd. Mōr 'Neger; > Teufel'

    Beispiele aus der Literatur:

    • Parzival hatte einen schwarz-weiß gescheckten Halbbruder, Sohn einer Mohrin.

    • Siegfried von Mohrland, offensichtlich ein Afrikaner, bewirbt sich um die Hand Kudruns und verhält sich sehr anständig, obwohl er abgewiesen wird.
      Die beiden Beispiele illustrieren, wie die mittelalterlichen Dichter über die Mohren dachten.

    • Ein neuzeitliches Beispiel ist die antirassistische Ballade vom Mohren im "Struwwelpeter". Das Gedicht lässt erkennen, was man damals von den Mohren hielt: Man lachte über sie, weil sie anders aussahen. Tatsächlich hat vor 1914 kaum jemand in Deutschland einen Dunkelhäutigen mit eigenen Augen gesehen.

      • mhd. Mōrlant, Mōren lant 'Nordwestafrika, Sudan'

        • änhd. Mohrenland 'Sudan'
          Luther Apg 8,27 vir Aethiops = ein Man aus Morenland

      • nhd. Mohrenkopf 'Negerkuss' (heute 'Schokokuss')

      • nhd. Mohr 'Neger'

        • FaN Mohr
          < Hausname "Zum Mohren"
          Du / einer, der beim Dreikönigsspiel den Mohren darstellte

  • > roman. moro 'Maure, Neger'

    • span. moro 'Maure, maurisch', ☹ 'reiner Wein, der nicht "getauft", mit Wasser vermischt ist' W

      • span. Morisko 'christlicher Maure' W

      • > kabyl. moro 'schlechter Kerl, Verbrecher'

 

Schrift: ARIAL UNICODE MS  und Coptic.

Sonderzeichen

Abkürzungen

 

P = Polybios 205-123

J = JaSei 1008

S = Sallust 86-35 v. Chr.

G = Georges 2,835

Gr = Graff 2,841

W = Wikipedia esp

Du = Duden FaN 461

H = Huyghe 228

nach oben

Übersicht

 

Diskussion | LN Afrika

Sprachecke 14.07.2009 | Sprachecke 19.03.2013

 

Datum: 2013

Aktuell: 26.03.2016