Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Götternamen

Aphrodite

Email:

 

 

Befund
(Der Kleine Pauly 1,425 f)

  • klass.-griech. Ἀφροδίτη Apʰrodítē

  • Kreta Ἀφορδίτα Apʰordíta

  • pamph. Φορδισιιυς Pʰordisiius (hierher?)

Diskussion
 

Erklärung

  • historisch aus dem Griechischen

    • Hesiod, Theogonie 176 ff:
      Nachdem Kronos seinen Vater Uranos entmannt hatte, fielen Blut und Samen bei Zypern ins Meer. Aus dem dadurch entstandenen Schaum (ἀφρός apʰrós) entstieg Aphrodite, die schaumgeborene (ἀφρογενέα apʰrogenéa, 196).

  • aus dem Phönikischen

    Auf Zypern siedelten Phöniker und Griechen. Dort war ein wichtiges Zentrum des Aphrodite-Kultes. Die Ähnlichkeit zwischen Aphrodite und der semitischen Astarte lassen vermuten, dass die Griechen dort diese Göttin kennengelernt haben:

    • zu wsemit. פרד p-r-d 'trennen'

      • Ugarit PN Prd; hbr. haprîd 'machen, dass man sich trennt: trennen, absondern', PN m. (um 400) פרודא Perûdâ, mhbr. פרוד perûd 'einzeln'

      • hbr. m. *Perûdî, f. *Perûdît wäre 'zu Perûd gehörig', etwa im Sinn von 'vom Mutterland getrennte Emigrant(in), Kolonist(in)'

      • Mit Artikel הפרדית *ha-Perûdît, das ist fast die Lautung von Aphrodite. Hieß die Göttin עשתרת הפרדית ʕAštart ha-Parudit 'Astarte, die Peruditerin' bzw. 'die Kolonistin'?

      Das kaum bekannte Phönikische war nahe verwandt mit dem Althebräischen. Wir können mit einiger Sicherheit annehmen, dass die phönikischen Formen ähnlich waren.

Ableitungen

  • Neben der weiblichen Aphrodite gab es auf Zypern auch einen männlichen Ἀφρόδιτος Apʰróditos, dargestellt als bärtige Aphrodite.  (Quellen) Ihm entspricht bei den Westsemiten עשתר ʕAštar, das männliche Gegenstück von Astarte.

    Das spricht dafür, dass Aphrodite tatsächlich aus Zypern stammt und die griechische Version der Astarte ist.

    • > griech. Ἀφροδίτης ἡμέρα Apʰrodítēs hēméra 'Freitag'

      • > lat. dies Veneris > nhd. Freitag

    • > griech. Ἑρμαφρόδιτος Hermapʰróditos

      • sachlich: Zwitter, halb Mann, halb Frau

        • nhd. Hermaphrodit 'Zwitter'

      • mythologisch: Sohn von Hermes und Aphrodite

      • heute gedeutet als 'Herme des Aphroditos'
        Eine Herme ist eine Säule mit aufgesetztem Porträtkopf.

    • > griech. ἀφροδίσιος apʰrodísios 'sexuell; Aphroditen...'. Neutrum Pl. ἀφροδισιά apʰrodisiá 'Sex, Liebeshändel; Genitalien'

      • ἀφροδισιακός apʰrodisiakós 'sexuell, sexual'

        • > neu-lat. aphrodisiacum > nhd. Aphrodisiakum 'sexuelles Stimulans'

Beinamen

  • Κύπρις Kýpris 'Aphrodite von Zypern'

 

 

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 21.12.2010 | 26.06.2012

 

Datum: 2010

Aktuell: 26.03.2016