Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Götternamen

Mithras

Email:

   
  • japhet. *my- 'binden'

    • idg. *mitróm 'Bindung', *mítra 'Binde'

      • arisch *mitra 'Bindung, Vertrag'

        • aind. मित्र mitrá 'Freundschaft, Freund; Gott Mitra, Sonne', pali mitta, hindi मित्र mitra 'Freund'

        • iranisch

          • awest. miϑra- 'Vertrag, Abmachung, Kontrakt, religiöse Verpflichtung, Gott Mithra'

            • > griech. Μίθρας Mítʰras, Μίθρης Mítʰrēs

              • > lat. Mithras

          • apers. Miþra (= awest.), *Miça- (echt apers.)

          • part. myhr, pehlewi mihr 'Sonne'

          • pers. Mihr

            • iran. > ? aslaw. миръ ḿirŭ 'Friede, Kosmos'

      • griech. μίτρα mítra 'Binde: Hüftgurt (Teil der Rüstung, Homer), orientalische Kopfbinde'

        • > lat. mitra 'Kopfbinde', mlat. 'Kopfbedeckung, Hut, Bischofsmütze'

          • > nhd. Mitra 'Bischofsmütze'

Zum Sonnengott wurde Mitra, weil die Sonne allgemein mit dem Recht in Verbindung gebracht wurde: Verbrecher sind "finstre Gestalten, lichtscheues Gesindel" und wollen nicht gesehen werden. Nach alten Vorschriften wurden Gerichtsverhandlungen am Tag gehalten. Rechtmäßige Handlungen durften nur am Tag, unter den Augen der Gottheit, vorgenommen werden.

   

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 24.06.2016