Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Fakes und Fiktion

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Auf Ihre Fragen antworte ich gern. Email

Email:

 

 

Fakes[1] sind die Halbgeschwister der Fakten[2]. Eltern der Fakten sind Tatbestand und Meinung,[3] bei den Fakes wurde die Meinung vom Schwindel geschwängert.[4]

Fakes sind 'Vortäuschungen falscher Tatsachen', genau das Gegenteil von Fakten. Im 18. Jahrhundert war englisch fake ein Gaunerwort für 'gefälscht', das Substantiv bedeutet 'gefälschter, unechter Gegenstand; Schwindel' und 'Schwindler'.[5] Eine ähnliche Bedeutung hatte bei den deutschen Gaunern Nepp: 'falsche Steine und falsches Edelmetall'.[6]
Woher fake kommt, weiß man nicht genau. Eine Möglichkeit: Fakes ist nachlässig ausgesprochenes facts 'Taten', auch 'Missetaten'. Zwischen zwei Konsonanten fällt t oft aus, wie in englisch Chris(t)mas, hessisch Chris(t)kindchen. Wie bei schwäbisch Faasnet 'Fastnacht' wurde der vorhergehende Vokal gedehnt, im Englischen durch angehängtes -e verdeutlicht. Die Einzahl fake wäre dann aus der Mehrzahl rückgebildet.

Fakes nennen wir heute falsche Behauptungen, die in sozialen Medien verbreitet werden. Berufsjournalisten sind verpflichtet den Wahrheitsgehalt von Meldungen zu prüfen. Wir können das auch und müssen nicht ungeprüft alles glauben oder gar "teilen".

Nicht alles, was nicht stimmt, ist gelogen, d.h. absichtlich gesagt, um andere irrezuführen oder ihnen zu schaden. "Irren ist menschlich" und kaum zu vermeiden. Ein großer Teil der Literatur erzählt Geschichten, die nie passiert sind, und man liest sie auch nicht, um sich zu informieren, sondern zur Unterhaltung. Sie sind Fiktion 'Erfindung der Autoren, Phantasiegeschichten'. Das Wort kommt von lateinisch fíctio 'Gestaltung, erdichtete Annahme', zu fíngere 'formen, bilden, ersinnen'.[7]

 

[3] "Schönes Wetter" ist für uns Sonne, für die Araber Regen.

[4] Ein Fake wäre "Es regnet", wo doch die Sonne scheint.

 

nach oben

Übersicht

 

Echo Online

Begriffe: Wahrheit und Lüge | erfundene Geschichten

 

Datum: 21.02.2017

Aktuell: 16.02.2017