Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Name und Titel

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Auf Ihre Fragen antworte ich gern. Email

Email:

 

 

Opa zeigt dem Enkel Familienbilder. "Guck, das ist mein Uropa, der hieß Felix, genau wie du." Der Enkel empört: "Ich bin doch der Felix!" - "Und das ist mein Papa, der hieß Alwin, genau wie ich." - "Nein, du bist der Opa!"
Kleine Kinder können noch nicht Namen und Titel ("Opa") auseinanderhalten. Der Name kennzeichnet ein einmaliges Individuum, der Titel den Rang ("Doktor"), die Rolle ("Arzt") oder die Beziehung ("Opa"). Die Schwierigkeit in diesem Fall war, dass mehrere Personen denselben Namen haben - so viele Namen gibt's gar nicht.

Der Name[1] ist also ungenauer als eine unverwechselbare "Kennziffer", besagt aber mehr als sie: Mit ihm sind Erinnerungen verbunden. Wer sich "einen Namen macht", wird bekannt und geachtet. In der Alltagssprache haben nicht nur Lebewesen, sondern auch Dinge und Sachverhalte einen Namen. Nicht wie bei Matthias Claudius, der den ersten Zahn seines Kindes "Alexander" nennt,[2] sondern die Gattungsbezeichnung Zahn, die Alexander mit Myriaden anderen teilt.
Wer einen Namen hat, nennt sich oder heißt so. Nennen, alt namnjan, nemnen ist von Name abgeleitet.
[3] Heißen[4] kommt von indogermanisch kei- 'bewegen, kitós 'bewegt', keídos 'Bewegung' und entspricht lateinisch citâre 'herbeirufen, auffordern', daher zitieren 'wörtlich wiedergeben, vorladen.[5]

Der lateinische titulus war ein beschriebenes Schild, das man bei Triumphzügen mitführte[6], ähnlich wie bei den heutigen Festzügen[7], wohl zu (te)tuli 'ich trug'.[8] Auch über dem Kreuz Jesu hing ein titulus mit der Aufschrift "König der Juden", zu verstehen als Vorwurf ("Amtsanmaßung, Hochverrat")[9] oder als Ernennung.[10] Unser Titel kann bedeuten 'Überschrift, Rangbezeichnung, Name, Rechtsanspruch'.

 

 

nach oben

Übersicht

 

Echo Online

 

Datum: 06.06.2017

Aktuell: 01.06.2017