Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Das große Eszett

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Auf Ihre Fragen antworte ich gern. Email

Email:

 

 

Nun ist es endlich da, das große Eszett.[1] Es war bisher nicht nötig, weil dieser Buchstabe nie am Wortanfang, also immer kleingeschrieben wurde. Kritisch war es schon immer bei technischen Zeichnungen, wo man nur Großbuchstaben verwenden konnte und daher die wichtigen Begriffe Masse und Maße nicht unterscheiden konnte. Kritisch wurde es jetzt, weil auf amtlichen Papieren Familiennamen so richtig oder falsch geschrieben werden müssen, wie es 1876 bei der Einführung der Standesämter[2] üblich war. Die einen schrieben Groß, die anderen Gross. Ähnlich wird es bei den Ortsnamen gehandhabt. Kritisch war es auch bei den Umlauten, denn bei der alten deutschen Schrift gab es ä, ö, ü nur bei Kleinbuchstaben. Daher schreibt man heute noch Öhler / Oehler, Überlingen / Ueberau, obwohl es doch schon lange Ä, Ö, Ü gibt.

Wie schon der Name sagt, ist das Zeichen ß (Eszett) aus den deutschen Buchstaben s + z entstanden, in der alten Schrift  ſ + ʒ. Solche Zeichenverbindungen nennt man "Ligaturen". Es gab in der alten Schrift viele davon. Dieses ß ist ein Sonderzeichen, das es nur im Deutschen gibt. Die Schweizer schreiben ss, Jakob und Wilhelm Grimm sz, auch im Deutschen Wörterbuch.

In den meisten Fällen entspricht ß bzw. ss in den anderen germanischen Sprachen einem t, vgl. deutsch weiß, Wasser mit englisch white, water. Das anlautende germanische t ist im Hochdeutschen dagegen zu z geworden, wie bei englisch ten / deutsch zehn.

Schade, dass das große sz mit dem Computer nicht einfach zu schreiben ist. Es gibt zwar dafür den Tastenkürzel Shift + Alt Gr + ß, auf neueren Tastaturen Alt Gr + H.,[3] aber nur, wenn eine neuere Schriftart installiert ist.

 

 

nach oben

Übersicht

 

Echo Online

Sprachecke 20.01.2004

 

Datum: 04.07.2017

Aktuell: 03.07.2017