Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Im Anfang war die Tat

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Auf Ihre Fragen antworte ich gern. Email

Email:

 

 

»Verehrter Herr Geheimrat Goethe, Ihr schriebt, und Ihr, werter Herr Dr. Faust, sagtet: "Ich kann das Wort so hoch unmöglich schätzen… Im Anfang war die Tat", nicht das Wort.[1]
Entschuldigt bitte, Herr Doktor, ich muss Euch widersprechen: Habt Ihr nicht mit magischen Worten Mephistopheles beschworen sich in seiner wahren Gestalt zu zeigen und Euch ein Stelldichein mit Fräulein Margareten zu vermitteln? Und Ihr, Herr Geheimrat, ist es Euch entgangen, welche Wirkung Eure geschriebenen Worte auf Eure Leserschaft hatte und heute noch hat? Ihr irrt, Herr Doktor, das Wort hat Macht, im Guten und im Bösen.«

An Faust ist Hopfen und Malz verloren, er hat den Teufel beschworen, dem Gretchen ein Kind gemacht und es zum Kindsmord getrieben. Und sich hinterher abgeschuftet, um erlöst zu werden.

Worte haben Wirkung. Dichterworte beeindrucken. Ein Richterwort entscheidet über Schuld oder Unschuld. Paare geben einander das Jawort. Ein Machtwort beendet einen Streit. Einem Ehrenwort sollte man glauben können. Ein gutes Wort, das man für jemand einlegt, öffnet Türen. Worte heilen oder verletzen. Sogar haltlose Lügen haben ihre Wirkung. Worte sind nicht "Schall und Rauch".

Und was ist mit der Tat? Auch sie steht ja manchmal am Anfang, vor den Worten. Ein Reflex, schnell auf die Bremse getreten. Ein Schlag aus Wut. Handeln können Tiere auch. Das Besondere an uns Menschen ist das Wort, das wir sprechen können, überzeugen, aufwiegeln, beruhigen.

Das Wort, das "im Anfang war", durch das die Welt entstand,[2] das war vielleicht wie ein Entschluss, oder heute würden wir sagen: Ein Programm, nach dem die Welt funktioniert. Mit Verlaub Herr Doktor: Im Anfang war die Absicht.

 

 

nach oben

Übersicht

 

Echo Online

Begriffe:  Weihnacht

 

Datum: 19.12.2017

Aktuell: 16.02.2018