Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Maikäfer flieg[1]

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Auf Ihre Fragen antworte ich gern. Email

Email:

 

 

"Maikäfer flieg! Dein Vater ist im Krieg. Die Mutter ist in Pommerland. Pommerland ist abgebrannt. Maikäfer flieg!"[2]

Was reimt sich auf "flieg"? "Krieg"! Das muss wohl eine Art Land sein. Und wo ist dann die Mutter? In einem anderen "Land". "Pommerland" passt gut in den Vers. Und was reimt sich auf "Land"? Und warum soll der Käfer fliegen? Doch nicht, weil er bei der Luftwaffe ist, sondern weil er irgendwo sitzt. Die innere Logik spielt bei solchen Versen keine Rolle.

Maikäfer ist ein sprechender Name, der schon im Mittelalter bezeugt ist. Das ist für uns so selbstverständlich, dass man sich nicht wundert, dass der kleine Flieger auch im Niederländischen (meikever) und Englischen seinen Namen vom Monat hat (may bug, may beetle).

Die Larve des Maikäfers, der Engerling, ist benannt nach einem alten Wort für 'Schlange, Wurm', das in Unke[3] und Egel[4] steckt. Die näher liegende Deutung 'Made im Anger (Feld)' kommt nicht in Frage, weil dieser Name früher auch andere Schädlinge bezeichnet hat.[5]

Käfer und gleichbedeutend hessisch Kläwwer kommen von vorgermanisch kreber,[6] bei dem das erste r ausgefallen oder zu l geworden ist (wie in querdar, heute Köder[7] und Barbier, hessisch Balwierer[8]).
Wie Krabbe, Krebs, lateinisch crâbro 'Hornisse', scarabaeus Käfer', irisch crebar 'Stechmücke', griechisch kárabos 'Krabbe, Käfer' zeigen, handelt es sich um Gliederfüßer mit "Hörnern", Scheren oder Fühlern. Die Wörter gehen zurück auf vorindogermanisch cer- 'Horn'. Manche Käfer, die Bock genannt werden (Hausbock
[9]), und der Hirschkäfer erklären den Zusammenhang.

Der 'Käfer', besonders der Kornkäfer[10], heißt auch Wiebel, Wiwwel[11]. Wibbeln ist' hin- und herlaufen', weitergebildet aus weben.[12]

 

 

nach oben

Übersicht

 

Echo Online

Begriffe: Käfer | Maikäfer

 

Datum: 09.05.10^8

Aktuell: 03.05.2018