Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Nicht nur zum Waschen

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Auf Ihre Fragen antworte ich gern. Email

Email:

 

 

Es ist zum Waschen da, man kann es fürs Zähneputzen benutzen und die Feuerwehr benötigt es sehr. Dass es nicht nur von Tieren, sondern auch von Menschen getrunken wird, hat der Dichter dieses Liedes wohl absichtlich verschwiegen: Das Lebenselement Wasser.[1]

Wasser gibt es überall, im Universum wie auf der Erde. Ist es daher erstaunlich, wenn in vielen Sprachen die Wörter für das nasse Element mit einem "Fließlaut" beginnen?[2] Fließlaute sind die Buchstaben l, m, n, r, dazu w als Variante von m.[3]

Probieren wir's mal aus: In der keltischen Sprache von Cornwall ist lad 'Flüssigkeit'. Ihm entsprechen lateinisch madeo 'bin nass', hebräisch matar 'Regen', englisch wet 'nass' und water 'Wasser'.

Natron diente im Altertum als Reinigungsmittel[4], hat aber eine andere Geschichte: Das Wort kommt übers Arabische von altägyptisch nitschri. Man versteht das tsch als eine Art t, daher auch die griechische Form nítron (Nitrogenium 'Stickstoff'). Tatsächlich war dieser Laut eine Art k, in der nordafrikanischen Grundsprache nikli, das sich anschließt an altirisch nig- 'waschen' und römisch Nicer, heute Neckar.[5] Dieser hat nicht nur einen Bruder in Afrika, den Niger,[6] sondern auch eine Schwester in Frankreich, die Loire, keltisch Liger.[7] Unmöglich, dieser Vergleich! Aber im alten Athen hat man den Natron lítron genannt, nicht nítron. N und l sind auch hier Aussprachevarianten.

Da brauchen wir uns nicht darüber zu wundern, dass das stehende Gewässer in Wales llyr heißt, deutsch Meer, altenglisch waer und mongolisch nur. Das Grundwort muss so alt wie die menschliche Sprache sein.

 

 

nach oben

Übersicht

 

Echo Online

 

Datum: 07.08.2018

Aktuell: 24.07.2018