Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Zitrussegmente

Email:

   

Frage:
Wir haben gerade erfolglos darüber diskutiert, ob es eine offizielle Bezeichnung für einzelne Stücke einer Orange o. ä. gibt (Spalten? Schnitzchen?). Vielleicht können Sie uns weiterhelfen.
 

   

   

Meine Antwort:

Ich habe bei Google ausprobiert:

  • 427x Orangenschnitz, 6x Apfelsinenschnitz

  • 455x Orangenspalte, 114x Apfelsinenspalte

In unsern Kochbüchern erscheinen die Varianten

  • Orangenteil (Verlegenheitslösung)

  • Orangenschnitze

  • Apfelsinenspalte.

Orangenschnitz ist hessisch und schwäbisch. Eine Schnitz war ursprünglich ein abgeschnittenes Apfelsegment und wurde auf die Orange übertragen.

Apfelsine + Schnitz passen landschaftlich nicht zusammen, daher so wenig Nennungen.

 

Nach dem Großen Duden soll Apfelsinenspalte und -scheibe dasselbe sein („halbmondförmiges Stück“), was aber nicht richtig ist.

  • Google:
    1100 Orangenscheibe, 151 Apfelsinenscheibe

Wie folgender Auszug zeigt, ist Scheibe heruntergeschnitten, halbiert und an den Glasrand gesteckt: 

»Cocktailmaster.de - Cocktails bis zum Abwinken...

... Tahiti, 3 cl brauner Rum 3 cl Malibu 8 cl Orangensaft 2 cl Zitronensaft Dekoration:

Orangenscheibe, ... Die Orangenscheibe an den Glasrand stecken. ...«

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2005

Aktuell: 26.07.2016