Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Mitglied oder Angehöriger

Email:

   

Frage:

Was ist richtiG: "Mitglied" oder "Angehöriger der Waffen-SS"?
 

   

   

Meine Antwort:
Nach dem Großen Duden bedeutet Mitglied:

  • »1. Angehöriger einer Gemeinschaft, eines Familienverbandes o. Ä. - 2. a) jmd., der einer Organisation, einem Verein, einer Partei o. Ä. beigetreten ist, aufgrund einer Aufforderung, Wahl o. Ä. angehört. - b) Angehörige[r] einer Regierung o. Ä..- Mitglied kann man sein passiv durch Beitritt oder aktiv durch die Übernahme eines Amtes.«

Angehöriger dagegen:

  • »a) <meist Pl.> dem engsten Familienkreis angehörende[r] Verwandte[r] - b) jmd., der einer bestimmten Gruppe angehört, Mitglied, Anhänger, Mitarbeiter«

Die Bedeutungen sind also ähnlich. Der Unterschied scheint darin zu liegen, dass man Mitglied durch einen Rechtsakt (Beitritt usw.) wird. Angehöriger dagegen drückt die bloße Zugehörigkeit aus. Passive Mitglieder zahlen meist einen Beitrag, aktive arbeiten oft ehrenamtlich. Das kann man von Angehörigen = Mitarbeitern nicht behaupten.

Soldaten sind sozusagen "Mitarbeiter" ihrer militärischen Abteilung, das galt auch für die Waffen-SS. Sie zahlen keine Beiträge und passive Mitgliedschaft gibt's auch nicht, sondern wer dazugehört, bekommt Sold und muss mitmachen. Von daher reden wir von "Angehörigen" und nicht "Mitgliedern" der Streitkräfte. Jedenfalls nach meinem Sprachgefühl.

Der tatsächliche Sprachgebrauch ist aber anders: Laut Google gibt es ca. 55.400 Belege für "Mitglieder der Bundeswehr", aber nur 21.300 für "Angehörige der Bundeswehr". Aber Google zeigt nur, wie die Mehrheit schreibt und nicht, wie es richtig ist

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2006

Aktuell: 16.02.2018