Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Ailwald, Rinkenberg, Kallstatt, Murg

Email:

   

Frage:

Können Sie die Namen Ail(wald), Rinken(berg) und Kall(statt) erklären?
Man behauptet der Flussname Murg wäre keltischen Ursprungs. Können Sie das verifizieren?
 

   

   

Meine Antwort:

Ail(wald): vielleicht zu einem Familiennamen. Auch der Kreißwald bei Lindenfels ist nach einer Familie benannt.

Rinken(berg): Eine Rinke ist eine ein großer Ring. Der Rinkenberg hat also eine ringförmige, kreisrunde Form.

Kall(statt) ist eine kahle, unbewaldete Stelle. Das Wort hatte ursprünglich ein kurzes A.

Murg  (Neubearbeitung, siehe Brūch und Schwarzwald)

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2006

Aktuell: 16.02.2018