Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

die Kirche im Dorf lassen

Email:

   

Frage:

In der Zeitung fand ich den Satz, man solle die Kirche im Dorf lassen. Ich weiß zwar, was es sinngemäß bedeutet, nicht jedoch woher dieser Ausspruch kommt. Vielleicht können Sie mir da weiterhelfen.

   

   

Meine Antwort:

"Die Kirche im Dorf lassen", wie sich's gehört, ist das Gegenteil von "die Kirche ums Dorf herumtragen", nämlich bei einer Flurprozession, etwa an Fronleichnam, wo ja nicht nur die  Monstranz ums Dorf herumgetragen wird, sondern wo man auch Feldaltäre aufbaut usw.
Sinn: keine Umwege machen.

 

nach oben

Übersicht

 

südhessisch

 

Datum: 2007

Aktuell: 16.02.2018