Startseite | Religion | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Römische Ziffern

Email:

   

Frage:

Ist es bekannt, warum in Spielfilmen im Abspann die Jahreszahl der Entstehung des Films in römischen Ziffern (Zahlen?) angegeben wird?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Mit den römischen Ziffern im Abspann des Films kann ich Ihnen leider nicht helfen. .

Eine Möglichkeit: Die arabischen Ziffern sind bei uns ja schon seit dem Spätmittelalter in Gebrauch. Trotzdem hat man in manchen Zusammenhängen an den römischen Ziffern festgehalten. Vor fünfzig Jahren war es nicht ungewöhnlich, dass man 3. XII. statt 3. 12. schrieb. Auch bei den Jahreszahlen hat man lange an den römischen Ziffern festgehalten. Im 20. Jahrhundert war das bei uns aber nicht mehr üblich, kann sein, dass sich das in Amerika länger gehalten hat.

Ein Grund für die Umstellung der Jahreszahlen war wohl die Unsicherheit, wie es nach MDCCCLXXXVIII = 1888 weitergehen sollte. Bisher konnte man einfach an die bisherigen Ziffern ein weiteres Zeichen anhängen. Aber jetzt? Richtig ist MDCCCLXXXIX. Man könnte auch MIXM schreiben, das ist zwar kürzer, widerspricht aber den Regeln. Ich vermute, dass man sich spätestens in dieser Zeit die römischen Ziffern abgewöhnt hat.

Heißt das "römische Ziffern" oder "Zahlen", haben Sie auch gefragt?

Zahlen sind Eigenschaften von Mengen, z. B. drei / 3 / III Äpfel, zehn / 10 / X Birnen. Wir können sie mit Worten oder Buchstaben ausdrücken (drei, D, R, E, I) oder mit Zahlzeichen (3, III). "Ziffern" ist ein anderes Wort dafür. Ziffern sind sozusagen die Buchstaben, mit denen wir Zahlen notieren.

Jahreszahlen sind streng genommen keine Zahlen, sondern Nummern. Wir haben dieses Jahr keine Menge mit 2007 Elementen, sondern das 2007. Jahr nach Christi Geburt. Es hat die Nummer 2007, das ist fast wie ein Name, Man könnte dieses Jahr auch Frieda oder Ottokar nennen. Nummern sind praktischer, da wissen wir, wie wir's einordnen sollen.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2007

Aktuell: 16.02.2018