Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Baba

Email:

   

Frage:

anläßlich eines Kaffeenachmittages gab es eine schlesische Mohnbaba und mir fiel ein, daß in Sachsen das Wort Bäbe für eine bestimte Art Kuchen gebräuchlich ist / war. Nun begann das Diskutieren, woher das Wort stamme. Zu Hause erzählte ich dies meinen Mann, er gab noch den Baba au rum im Französischen dazu, im Wörterbuch als '(Hefe-)Kuchen mit Rum u./o. Rosinen' beschrieben. Das passt ja nun nicht zu der von mir vermuteten Herkunft aus Böhmen / Schlesien o.ä. Gegenden, oder?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Frz. baba 'Rosinenkuchen' kommt offensichtlich von russisch баба bába 'Punschkuchen', der Form nach heute eine Art Gugelhupf oder Rolle. In älteren Nachschlagewerken wir sie als zuckerhut- oder kegelförmig beschrieben.

Baba ist ein Lallwort, das  an lit. pãpas, engl. pap 'Brustwarze' erinnert.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2008

Aktuell: 26.07.2016