Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

heer

Email:

   

Frage:

Woher kommt der Mundartausdruck "o heer"?

 

 

   

 

Meine Antwort:

"O heer" kannte ich bisher nicht, wohl aber das einfache heer, z.B. "Gure, heer, ei wie gehd der's dann?". Es ist der Imperativ von hören, "Hör mal zu", so ähnlich wie man in der alten Sprache siehe gebrauchte. "O heer" ist dann die erweiterte Form "O höre".

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2008

Aktuell: 16.02.2018