Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

kybern-, gubern-

Email:

   

Frage:

inwiefern hängen das lat. Wort gubernare 'steuern' und das griech. Wort κυβέρνησις kybérnêsis 'Lenkung, Leitung, Verwaltung'  zusammen?

 

 

 

   

 

Meine Antwort:

Das lateinische gubern- und das griechische kybern- hängen miteinander zusammen. Und zwar so, dass das lateinische von den Griechen in Unteritalien übernommen wurde. Das waren keine Ionier wie in Athen, sondern Dorer, und die sprachen das Ypsilon wie u.

Die Griechen hatten zwei Arten von K, das eine wurde wie unser K gesprochen, mit einem flüchtigen H, und wurde griechisch X (kʰi) geschrieben. Das andere war ohne H und wurde K (kappa) geschrieben.

Zur Zeit der römischen Republik sprach man K oder C wie bei uns mit H. Beim griechischen kybern- hörten die Römer eine Art g und schrieben daher gubern-.

Es war ja nicht nur das eine Wort κυβερνήτηρ kybernḗtēr 'Steuermann', das die Römer von den Griechen als gubernator übernahmen, sondern auch das Verb κυβερνᾶν kybernân (gubernare) 'steuern'. Bei weiteren Ableitungen gingen die beiden Sprachen eigene Wege: κυβέρνησις kybérnēsis / gubernatio 'Steuerung' sind nur noch analoge Bildungen. Das Steuerruder war bei den Griechen πηδάλιον pēdálion, bei den Römern gubernaculum.

Ich nehme an, dass Sie mit der Mehrzahl κυβερνήσεις  kybernḗseis (Einzahl -sis) auf 1. Kor. 12,28 anspielen. Dieses Wort war schon früh von der Seefahrt auf den sozialen Bereich übertragen ("mehrere Arten, eine Gemeinde zu leiten"). Ebenso auch im Lateinischen, vgl. französisch gouvernement, gouverneur, englisch government, governor 'Regierung; Statthalter' und das von Ihnen angeführte englische governance aus französisch gouvernance, eine Neubildung mit der Bedeutung 'Leitung eines sozialen Systems'.

Vom Griechischen abgeleitet ist Kybernetik, eigentlich 'Steuerkunst': in der neueren evg. Theologie die Lehre von der Kirchen- und Gemeindeleitung (wohl aufgrund dieser Bibelstelle), wissenschaftlich ein Forschungszweig, der untersucht wie Systeme einander beeinflussen.

Das griechische Wort scheint selbst ein Fremdwort zu sein. Es hat jedenfalls keine erkennbaren Parallelen in dieser Sprache, erinnert aber an das Wort für 'Zypresse': κυπάρισσος kypárissos. Das harte Zypressenholz verwendete man im Altertum für Pfosten und Balken; man hätte daraus auch Steuerruder machen können.

 

nach oben

Übersicht

 

Sprachecke 04.10.2011

 

Datum: 2008

Aktuell: 26.07.2016