Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Gift, Mitgift

Email:

   

Frage:

Wie kommt es, dass die Gaben Gift und Mitgift in der Bedeutung so weit auseinander weichen konnten? Stehen gesellschaftliche Bedingungen dahinter?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Gift ist ja wie im Englischen eine Ableitung von geben / gib, ursprünglich in der Bedeutung 'was man gibt, Gabe'. Die Mitgift war das, was die Eltern der Tochter mit in die Ehe gaben. "Geben" kann man auf unterschiedliche Weise, nicht nur als Geschenk oder Leihgabe. Man kann jemand die Hand geben, zu essen und zu trinken, die Schuld, eine Ohrfeige und in die Suppe eine Prise Salz. Dem Kranken gibt man Medikamente, und zwar in der vom Arzt verordneten Dosis (bedeutet auch 'Gabe'). Zu wenig hilft nicht und zu viel ist ungesund oder tödlich. So hat Gift schon vor 1100 Jahren auch die Bedeutung 'tödliches Mittel' gehabt.

Gift war ursprünglich ein weibliches Abstraktum wie Macht, List, Lust, Sucht. Bei Mitgift ist noch deutlich die Vorstellung des Gebens zu erkennen. Bei dem tödlichen Gift ist sie in den Hintergrund getreten, das ist mehr ein Stoff als etwas Verabreichtes. Man kann sich ja auch unwissentlich selbst vergiften. Ähnlich ist es bei Schrift, die wir eher als etwas Konkretes verstehen: der Schriftzug, die Buchstaben, ein Text, ein Buch. Dass Gift heute sächlich ist, hängt wohl mit dieser sachlich-konkreten Bedeutung zusammen und erleichtert die Unterscheidung.

'Tödliches Mittel und 'Brautgabe' sind zwei Bedeutungsverengungen, die wir uns leisten konnten, weil wir ja auch noch Gabe und Geschenk haben, die wir für den allgemeinen Sprachgebrauch verwenden. Eine Verwechslung ist also ausgeschlossen.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 16.02.2018