Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Nicki

Email:

   

Frage:

Schon seit langem beschäftigt mich die Herkunft des Wortes Nicki in Bezug auf den DDR-Begriff für T-Shirt oder Hemd. Woraus leitet sich Nicki in diesem Fall ab? Die Niedlichkeitsform des Namen Nikolaus will in diesem Fall nicht sehr einleuchten. Mir ist auch bekannt, dass der Begriff Nickistoff in der Textilbranche existiert und eine Gewebeart beschreibt, die man gern für Spielzeugpuppen verwendet. Was führte nun aber dazu, dass ein ganzes Land den Begriff Nicki als Synonym für das heutige Wort 'T-Shirt' verwandte?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Meine Antwort:

Der Stoff ist genannt nach der italienischen Firma Nicky Chini ("Kini"). Die produzierte seit 1938 einen Velourstoff, aus dem man nach dem Krieg Pullover herstellte, auf die man den Namen des Stoffs übertrug. In dieser Bedeutung ist Nicki im Deutschen seit 1954 nachweisbar. Durch die staatliche Produktion wurde in der DDR schließlich der Name auf das übertragen, was wir im Westen T-Shirt nannten.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2010

Aktuell: 26.07.2016