Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

dass / was

Email:

   

Frage:

In einem Roman begegnete mir der Satz  "Was meinen Sie wohl, dass  passiert ist?" Ist nicht der Nebensatz ein Relativsatz, so dass er heißen müsste "…das passiert ist“,

Man merkt es ja auch aus dem mündlichen Sprachgebrauch, in dem es hieße "Was meinen Sie wohl, was passiert ist?"

 

 

   

 

Meine Antwort:

Da gibt es mehrere Denkmodelle:

a) Sie haben von etwas berichtet, kennen aber die Hintergründe nicht. Ich möchte mehr wissen und frage, was Sie vermuten. Sie sagen dann "Ich vermute, dass…" > Was meinen Sie, dass passiert ist.

b) Ich habe berichtet und mache die Sache spannend. Daher unterbreche ich und frage, was Sie wohl glauben. Dann muss es heißen "was".

c) Wir wissen beide nichts Genaues und ich bitte Sie um Ihre Meinung, da ist wie oben "dass" und "was" möglich.

Ein Relativsatz mit "das" will mir nicht in den Kopf. Denn das Relativpronomen "das" bezieht sich auf ein Neutrum, das vorher genannt wird, etwa "was meinen Sie zu dem Unglück, das passiert ist?"

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2011

Aktuell: 26.07.2016