Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Müsli

Email:

   

Frage:
Was hat
Müsli mit Gemüse und Mousse au Chocolat zu tun?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Das Müsli (eigentlich Müesli) ist Schweizerdeutsch, ein Gemisch aus Getreideflocken, Fruchtstückchen und Milch oder Jogurt. Mues ("Mu-es", hochdeutsch Mus) ist eine Art Brei. Der Schweizer Ernährungsreformer Dr. Bircher-Benner  wurde um 1900 auf einer Sennhütte mit einem Traditionsrezept aus Körnern, Nüssen, Äpfeln und Milch bewirtet, fand das gut und naturgemäß und hat daraus eine  ganze Philosophie entwickelt. Er nannte es erst d Spys 'die Speise', später Mues.  Dies wurde in seinem Sanatorium serviert und in großen Gefäßen zubereitet. Müesli ist die Verkleinerung und hat wohl die einzelne Portion bezeichnet.

Mus war ursprünglich 'Speise' überhaupt . Diese bestand im Mittelalter aus einer bis zur Unkenntlichkeit zerkochten Pampe - gut für Leute mit schlechten oder gar keinen Zähnen. Heute haben wir lieber Essen mit Biss, bei dem die Einzelteile noch zu erkennen sind.

Bei den Namen von Speisen und ihren Zutaten gibt es große landschaftliche Unterschiede. Was anderswo Apfelmus heißt bei uns Hessen Apfelbrei. Das Pflaumenmus nennen wir Latwerge. Mus als eigenes Wort ist bei uns nicht gebräuchlich.

Gemüse ist eine Kollektivbildung von Mus wie Berg / Gebirge. Gemeint war wohl ein zerkochter Eintopf im Unterschied zu Gerichten wie Kartoffelmus, die nur aus einer Zutat bestehen.  Heute verstehen wir darunter gekochte Pflanzenteile neben sowie die dafür benötigten Pflanzen selbst ("Wurzel-, Blattgemüse). 

Mousse au Chocolat ist auch eine Art Mus-Brei. Das französische mousse bedeutet 'Schaum' und kommt von lateinisch mulsus 'mit mel, Honig vermischt'. Zucker und Schokolade kannten die Römer ja noch nicht.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2011

Aktuell: 26.07.2016