Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Mutzekiepchen

Email:

   

Frage:
Woher kommt das Wort Mutzekiepchen o. ä. für 'Marienkäfer'?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Mutzekiepchen, Mutschekiepchen sagt man in Sachsen und Sachsen-Anhalt, Mutscheküpschn, Muhküpchen in Thüringen. Nach Google vom 07.07.2011 wird dieses Wort häufiger als Kosename verwendet als in der ursprünglichen Bedeutung 'Marienkäfer'.

Südostdeutsch Kiepchen, Kübchen ist das 'Kühchen'. Im Sächsischen ist 'Kühe' = Kiewe, 'Kühchen' auch = Kiepche. Grundlage ist mittelhochdeutsch kuo, kuowe, Mehrzahl auch küewe. W im Silbenauslaut wird zu b, daher mit Verkleinerungssilbe nicht !Küwchen, sondern Kübchen.

Muhkühchen ist also = Muhkühchen, vgl. Shess. Muhkälbchen 'Marienkäfer' (ShWb 4,802)

Mutzen, mutschen ist dann 'muh machen', lateinisch mugire, altdeutsch muchzen, dazu in der Schweiz Mutsche 'Kuh', sorbisch muć 'muh machen', muča, muća 'Kuh'.

 

   

 

Gegenfrage:

Was hat ein Marienkäfer mit Kühen oder Kälbchen zu tun?

 

Meine Antwort:

Das Mutzekiebchen, habe ich inzwischen festgestellt, hat einen Verwandten in Hessen, das Muhkälbchen oder Sommerkälbchen. Aber warum? Vermutlich, weil es "Hörner" hat. Das haben andere Insekten ja auch, die Fühler. Beim Marienkäfer sind sie relativ klein und gebogen wie bei einer Kuh.

Genau so interessant sind andere Namen:

- Glückskäfer, wohl wegen der Punkte, wie auf einem Würfel

- Sonnenkäfer: Da man auch Goldfuchs o. ä. sagt, war wohl die gelbe Variante des Insekts gemeint.

- Marienkäfer, Frauenkäfer, englisch lady-bug, -bird. - Er heißt aber auch Gotteskäfer, -kälbchen, Herrgottskäfer, Liebgottchen, niederländisch lieveheersbeestje 'Liebherrn- = Jesustierchen'.

Mit dem Marienkäfer ist auffallend viel Aberglaube verbunden, das zeigt das Handwörterbuch des Dt. Aberglaubens: 11 Seiten Marienkäfer, 6 Seiten Maikäfer, 7 Seiten Hirschkäfer. Wenigstens wurde das nützliche "beestje" wegen seines "heiligen Namens" geschützt.

- Musekälbchen: Ich kam gerade gestern darauf, dass der Sperling auf Niederländisch mus heißt.

 

 

nach oben

Übersicht

 

Etymologie muh

Sprachecke 09.08.2011

 

Datum: 2011

Aktuell: 20.02.2017