Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

anderthalb

Email:

   

Frage:
Woher kommt anderthalb?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Anderthalb entspricht das heute nicht mehr gebräuchliche dritthalb.

Ander war das alte Wort für 'zweit', daher ander(t)halb, dritthalb, vierthalb. Das t ist nach dem Muster von dritt- eingeschoben.

Das System war folgendes: 0 - 1/2 (das erste Halbe) - 1 - 1/2 (das andere Halbe) - 2 - 1/2 (das dritte Halbe) - 3.

Eine ähnliche, scheinbar unlogische, Redeweise haben wir bei "halb zwei",  bei dem an die Mitte der 2. Stunde gemeint ist, die um 1 Uhr beginnt (die erste beginnt um 0 oder 12).  Das ist wie bei den Lebensjahren und Jahrhunderten. Da stimmt die  Zählung auch nicht mit der Nummer überein: Die Jahre mit "20xx" gehören zum 21. Jahrhundert und mein 70. Lebensjahr begann mit meinem 69. Geburtstag (bzw. dem Gedenktag an meine Geburt). Der 1. Zeitabschnitt ist der nach dem Beginn oder Zeitpunkt 0, daher beginnt die 1. Stunde nicht um 01:00, sondern um 00:00 und das 21. Jahrhundert am 01.01.2000 und nicht 2001, wie manche meinen.

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2012

Aktuell: 26.07.2016