Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

Warum gibt es keine Deutschländer?

Email:

   

Frage:
Während der Fußball WM spielten die Holländer und Engländer, für meine fünfjährige Enkeltochter aber leider keine Deutschländer. Warum ist das so?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Es gibt drei Möglichkeiten:

  1. Die Bewohner heißen nach ihrem Land:

    • Österreich (eigentlich das ostfränkische Reich östlich des Rheins) > Österreicher

    • Italien > Italiener

    • Brasilien > Brasilianer

    • Rheinland > Rheinländer

    • Niederlande > Niederländer (das Tiefland nördliche von Köln)

    • Holland > Holländer (ursprünglich Holtland, Holzland)

    • Island ('Eisland') > Isländer

  2. Das Land heißt nach seinen Bewohnern:

    • (West-) Franken > Frankreich / Francia (France)

    • Finnen > Finnland

    • Russen > Russland

    • Griechen > Griechenland

    • Dänen > Dänemark (Grenzgebiet der Dänen)

    • Schotten > Schottland

  3. Das Land heißt nach der dort gesprochenen Sprache:

    • ænglisc > english (Sprache der Angeln in der Landesmitte) > England

    • deutsch > deutsches Land > Deutschland (war im Mittelalter nur Sprachbereich. Der Staat hieß Heiliges Römisches Reich)

    • lateinisch (hier = spanisch / portugiesisch) > Lateinamerika

    • romanesc 'romanisch' > România, Rumänien

In manchen Fällen ist -land nur eine Anfügung an den fremden Landesnamen, so Éire > Irland, in dem die Gaelen 'Iren' wohnen (der eigentliche Volksname), die wie die keltischen Schotten gaelisch sprechen

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2014

Aktuell: 16.02.2018