Startseite | Religion  | Sprachwissenschaft | Geschichte | Humanwissenschaft | Naturwissenschaft | Kulturwissenschaft | Kulturschöpfungen

Sprachen | Wörter | Grammatik | Stilistik | Laut und Schrift | Mundart | Sprachvergleich | Namen | Sprachecke

Heinrich Tischner

Fehlheimer Straße 63

64625 Bensheim

Sprachecke in den Echo-Zeitungen

Fragen und Antworten

 vergessen, verlieren

Email:

   

Frage:
Woher kommen vergessen und verlieren?

 

 

   

 

Meine Antwort:

Das Grundwort für vergessen ist in englisch get 'bekommen' erhalten. Ver- bezeichnet in einigen Fällen das Gegenteil (lernen / verlernen), also vergessen 'abhandenkommen (im Gedächtnis)'.
Verlieren hieß früher verliesen (wie in Verlies 'Ort, wo man verloren ist, Kerker im Keller', Verlust, ähnlich frieren / Frost). Das Grundwort -liesen ist verloren gegangen, es ist verwandt mit lose 'locker, unbefestigt'. Wenn man seinen Einkauf nicht sorgfältig einpackt und "lose" in den Fahrradkorb legt, kann man leicht etwas davon "verlieren."
Nur zufällig ähnlich sind
verlassen  / verließ (englisch let 'lassen').

 

nach oben

Übersicht

 

 

 

Datum: 2015

Aktuell: 29.05.2017